Österreich

Winterurlaub im Salzburger Land in Österreich: Hotels für Wanderungen im Gasteinertal

Winterurlaub ist nur für Skifahrer etwas? Das stimmt so – Gott sei Dank – schon lange nicht mehr. Mittlerweile sind viele Wintersportorte auch auf Urlauber eingestellt, die nicht oder nicht nur Skifahren möchten. Zu diesen gut vorbereiteten Orten gehört das österreichische Gasteinertal im Salzburger Land.

In diesem 40 Kilometer langen Tal in den Hohen Tauern liegen nicht nur die Skigebiete Naßfeld-Sportgastein und Stubnerkogel, sondern auch insgesamt 25 geräumte und markierte Winterwanderwege. Hier findet Ihr die Routen und weitere Informationen.  

Winterurlaub im Gasteinertal: Fast alleine unter Einheimischen

Wer die Möglichkeit hat, noch spontan vor Weihnachten ein paar Tage wegzufahren, der wird das Gasteinertal in dieser Zeit in einer ganz besonderen Stimmung erleben können. Denn in der Adventszeit geht es in den drei Hauptorten Dorfgastein, Bad Hofgastein und Bad Gastein sehr ruhig und beschaulich zu. Die Wintersaison hat noch nicht begonnen und die Einheimischen sind somit (fast) unter sich. Sie nutzen die erste Dezemberhälfte, um sich nach dem Trubel mit den Herbstwanderern auf die Wintersaison vorzubereiten. Und das bedeutet für alle Urlauber: himmlische Ruhe, kein Gedränge, kein Stress.

Auf der anderen Seite heißt das allerdings auch, dass einige Restaurants, Hütten und Bars noch geschlossen sind. Aber keine Sorge, ihr verhungert deshalb natürlich nicht. Und dort, wo offene Türen auf euch warten, werdet ihr allerlei Köstliches genießen können.

Winterfeeling in Sportgastein

Am Allerschönsten ist ein Winterurlaub natürlich dann, wenn es so richtig kalt ist, der Schnee in der Sonne funkelt und kein Wölkchen am strahlend blauen Himmel zu entdecken ist. So gibt es in Sportgastein, das auf 1.600 Meter Höhe liegt, in der Regel auch schon Anfang Dezember Schnee. Wenn dann euer einheimischer Gastwirt morgens am Frühstückstisch sagt: „Heute ist Sportgastein-Wetter!“, dann hört auf ihn, setzt euch ins Auto und fahrt hoch. Schon die Fahrt auf der mautpflichtigen Gasteiner Alpenstraße ist beeindruckend. Da hier kurz vor Saisonbeginn fast nichts los ist, könnt ihr immer wieder einen kurzen Stopp einlegen, um die Bergkulisse zu genießen.

Oben angekommen, schaut ihr direkt auf die Dreitausender des Tauernhauptkamms. Und das ist einfach atemberaubend. Wenn ihr früher Ski gelaufen seid (und es heute vielleicht immer noch tut), ist jetzt der Moment gekommen, wo ihr euch vielleicht wünscht, die Skiausrüstung dabei zu haben. Denn Sportgastein ist das höchstgelegene Skigebiet im Gasteinertal. Mit den Gondeln der Goldbergbahn geht es bis auf 2.650 Meter hoch. Was wäre es schön, jetzt mit den Ski in die Gondel zu steigen und dann im gleißenden Sonnenlicht auf dem im Moment wirklich noch jungfräulichen Schnee abzufahren. Aber ihr seid ja zum Winterwandern nach Sportgastein gekommen. Und das ist genauso schön, denn die Luft hier oben ist kristallklar und kalt. Und wenn sich der Himmel tiefblau über das Plateau und die Berge spannt, dann wollt ihr nirgendwo anders sein. Der Winterrundwanderweg in Sportgastein ist knappe sechs Kilometer lang und verläuft teilweise neben den Langlaufloipen. Dort, wo es zu Weihnachten hoch her geht, ist es in der Nebensaison entspannt und herrlich ruhig. Und wem die sechs Kilometer nicht ausreichen, der läuft den Weg einfach zweimal. Und danach setzt ihr euch – wenn es das Wetter zulässt – zum „Après Wandern“ auf die Terrasse vom Alpenrestaurant Valeriehaus. Empfehlenswert sind hier die Pinzgauer Kasnocken und (oder) einer der leckeren, hausgemachten Strudel.

Show full description

Vier-Sterne-Wellnesshotel in Bad Hofgastein

Das Alpenhaus Gasteinertal liegt mitten im Ortszentrum und wurde 2016 komplett renoviert. Wer hier eines der schicken und modernen Zimmer bucht, kann sich so richtig verwöhnen lassen. Und was ist nach einem herrlichen Winterwandertag nicht schöner, als sich im Alpen.Veda.Spa bei einer Massage oder einer Yogastunde zu entspannen?

Auch kulinarisch hat das Vier-Sterne-Hotel einiges zu bieten: Im Rahmen der Halbpension kann abends zwischen einem Themenbuffet oder einem Vier-Gänge-Gourmetmenü gewählt werden. Und dabei werden auch vegetarische und vegane Wünsche berücksichtigt.

Das Alpenhaus Gasteinertal

Top rated
9.0 Hervorragend (557 reviews)
Hervorragend Sauberkeit 9.1 / 10
Hotel CTA

Gemütliches Drei-Sterne-Hotel mit alpenländischem Charm in Bad Gastein

Wer auf der Suche nach der klassisch alpenländischen Atmosphäre ist, der wird im Salzburgerhof fündig, der ebenso zentral mitten in Bad Hofgastein liegt, wie das Alpenhaus. Das gemütliche Drei-Sterne-Hotel punktet mit einer Chill-Area, die mit Bücherecke, XBox mit Kinetic sowie einer PS3-Spielekonsole ausgestattet ist.

Gegessen wird im Restaurant „DasFRANZ“, das nicht nur bei Hotelgästen sehr beliebt ist. Hier werden die Gäste morgens mit einem Vitalfrühstück auf den Tag vorbereitet. Abends stehen regionale Köstlichkeiten auf der Karte – mit Produkten vom Bauern nebenan, aus Nachbars Obstgarten oder von der Sennerin am Berg.

Hotel Salzburgerhof

Top rated
8.7 Hervorragend (1326 reviews)
Hervorragend Lage 9 / 10
Hotel CTA

Von verbotenen Wegen, alpenländischen Sagen und Skipisten

Die Klimaerwärmung hat natürlich auch Auswirkungen in den Alpen. Der Schnee fällt jedes Jahr später. Im Dezember liegt im Gasteinertal oftmals wirklich nur in den ganz hohen Lagen Schnee. Schneekanonen sorgen überall dafür, dass die Pisten fertig präpariert sind, wenn die Saison beginnt. Und wenn kein Schnee da ist, dann werden aus Winterwanderwegen ganz normale Wanderwege. Und Wege, die im Winter komplett gesperrt sind, werden so unter Umständen wieder begehbar.

Dazu zählt beispielsweise auch der Gasteiner Höhenweg. Der reine Höhenweg ist 5,5 Kilometer lang und verläuft von Bad Gastein nach Bad Hofgastein. Neben den vielen – auch im Winter – großartigen Ausblicken auf die umliegenden Berge und die im Tal liegenden Ortschaften ist die Durchquerung der Gadaunerer Schlucht einer der Höhepunkte dieser – nun ja sagen wir nicht ganz erlaubten – Wanderung. Hier geht es direkt unter einem Wasserfall durch beleuchtete Tunnel hindurch. 

Relativ neu ist der Sagenwanderweg, der ab Dorfgastein/Unterberg nach ca. drei Kilometern in Klammstein endet. Auf diesem leicht begehbaren Höhenwanderweg erzählen elf Schautafeln von den wichtigsten Sagen des Tales. So geht es beispielsweise um die Gasteiner Klamm, die zu den ältesten Wallfahrtsorten im Salzburger Land zählt, oder um die Entdeckung der Gasteiner Quelle. Es ist eine kurzweilige Wanderung, die ihr mit einem Besuch der Burg Klammstein abschließen könnt. Seit dem 11. Jahrhundert wacht sie über den Zugang zum Gasteinertal. Im Laufe der Jahrhunderte hat die trutzige Burg viel erlebt. Seit 1972 ist sie in Privatbesitz. Heute befindet sich hier ein Museum, das die Geschichte der Burg erzählt. Mit ein bisschen Glück zeigt euch der Burgherr persönlich seine Schätze. 

Und wer doch immer ein bisschen Skifahrer-Atmosphäre beim Wandern braucht, der kommt in Bad Hofgastein auf seine Kosten. Direkt am Skizentrum Angertal starten zwei sehr einfache Rundwanderwege. Und danach geht es zur Hüttengaudi in die Hirschenhütt’n, die als urigste Skihütte Gasteins gilt, direkt an der Skipiste liegt und auch schon Anfang Dezember geöffnet hat.

Show full description

Hotels in Dorfgastein

173 Hotels
from 64
Destination CTA

Ursprünglich und typisch österreichisch - ein Gasthof in Dorfgastein

So ein richtig typisch österreichischer Gasthof – das ist der Gasthof Burgblick in Dorfgastein. Wer hier seinen Winterurlaub verbringt, der kann sicher sein, einen zünftigen Winterurlaub in familiärer Atmosphäre zu verbringen. Das gemütliche Hotel liegt am Waldrand und bildet mit der Burg Klammstein sozusagen den Zugang zum gesamten Gasteinertal. Wenn das Wetter mitmacht, gehört eine romantische Winterwanderung mit Schneeschuhen sowie ein Rodelabend mit Hüttengaudi zum Urlaubsprogramm. Und egal, wie gut die Halbpension ist: Nicht vergessen, auch einmal die Kaspressknödel-Suppe zu probieren. Sehr empfehlenswert.

Burgblick

Top rated
8.7 Hervorragend (48 reviews)
Hervorragend Service 8.9 / 10
Hotel CTA

Schlichtes lockeres Hotel im Zentrum von Dorfgastein

Für alle, die eine unkomplizierte, lockere Atmosphäre mit einer Prise „Konzentration auf das Wesentliche“ suchen, ist das smartHOTEL mitten im Zentrum von Dorfgastein genau das Richtige. Zur Auswahl stehen „OldSchool“ und „NewSchool“ Zimmer. Während die „OldSchool“-Zimmer im Retro-Pensions-Look daher kommen, bestechen die „NewSchool“-Zimmer durch zweckmäßige Moderne. Je nach Geschmack.

Im Rahmen einer Halbpension sorgt neben einem Vital-Frühstücksbuffet ein 3-Gang-Menü oder ein Themenbuffet für das leibliche Wohl. Und wer lieber abends unterwegs ist? Der bucht einfach nur mit Frühstück.

smartHotel

8.6 Hervorragend (46 reviews)
Hervorragend Service 9.2 / 10
Hotel CTA

Die Diva am Berg: Winter in Bad Gastein

Was bei einem Urlaub im Gasteinertal nicht fehlen darf, ist ein Spaziergang durch das einst sehr mondänen und berühmte Bad Gastein. Der Kur- und Wintersportort, der seine glanzvollen Zeiten Ende des 19. Jahrhunderts hatte, in den 1970er und 1980er Jahren ein wenig den Anschluss verlor, vermittelt heute Aufbruchsstimmung, Charme und ist bekannt für seine wunderschönen Gebäude aus der „Belle Epoque“. Noch bekannter ist allerdings der Wasserfall mitten in der Stadt, der sich tosend und mit aller Kraft die Felsen hinab stürzt. Von oben hat das eiskalte Quellwasser bereits 65 Meter Steilschlucht hinter sich und es geht noch weitere 85 Meter hinab. 

Bad Gastein ist in den Steilhang gebaut, und die mehrstöckigen Häuser schmiegen sich geradezu an die engen und sehr steilen Gassen. Wenn ihr einmal komplett hoch und runter spaziert seid, könnt ihr getrost auf ein Fitnesscenter verzichten: Zwischen dem Bahnhof an der Gondelanlage zum Stubnerkogel und dem Quellpark liegen 80 Höhenmeter, die es in sich haben. Der Muskelkater, den ihr euch unter Umständen einfangt, könnt ihr in den Felsenthermen von Bad Gastein kurieren. 

Hotels in Bad Gastein

367 Hotels
from 68
Destination CTA

Familienfreundliches Hotel mit Belle Epoque-Flair in Bad Gastein

Für diejenigen, die gerne einmal ein paar Tag im Belle Epoque-Stil leben möchten, ist Bad Gastein genau das Richtige. So bietet beispielsweise das familienfreundliche Mondi-Holiday First-Class Aparthotel Bellevue neben jeder Menge Geschichte Zimmer, die in einem modernen Belle-Époque-Stil eingerichtet sind, einen großen Wellnessbereich sowie zwei Restaurants.

Wer abends zu lange den Hüttenzauber auf der legendären Bellevue Alm in 1.300 Meter Höhe genossen hat, auf den wartet am nächsten Morgen ein leckeres Langschläferfrühstück

Mondi-Holiday First-Class-Aparthotel Bellevue

Top rated
Bad Gastein, 0.1 km to Casino Bad Gastein
8.8 Hervorragend (1457 reviews)
Hervorragend Sauberkeit 8.9 / 10
Hotel CTA

Klein, gemütlich und familienfreundlich übernachten in Bad Gastein

1/4

Ein ganz besonders kuscheliges Hotel ist das Hotel Gisela, das im Zentrum von Bad Gastein zu finden und nur einen kurzen Spaziergang von den Felsenthermen entfernt ist. Das hübsche Drei-Sterne-Hotel wurde 1883 erbaut, zur Jahrtausendwende liebevoll renoviert und ist genau der richtige Ort für einen romantischen Winterwanderurlaub zu zweit. Verzichten müssen die Gäste hier auf nichts. Selbst für entspannende Spa-Angebote ist gesorgt, denn die finden in der Kurabteilung des Hotels Salzburger Hof – quasi um die Ecke – statt.

Gisela

Bad Gastein, 0.2 km to Casino Bad Gastein
8.0 Sehr gut (18 reviews)
Hervorragend Service 8.6 / 10
Hotel CTA

Meine Tipps für das Winterwandern im Gasteinertal

  • Unbedingt in Bad Gastein in der Touristen-Information vorbeischauen (liegt direkt an der Hauptstraße) und sich über aktuelle Veranstaltungen informieren. Hier gibt es auch die aktuelle Winterwanderkarte. Außerdem wird eine Audio-Tour durch Bad Gastein angeboten, die sehr interessant ist und in der ihr erfahren könnt, warum so viele Gebäude aus der Belle Epoque leerstehen und dem Verfall preisgegeben sind.
  •  Wer Lust auf eine Shoppingtour hat, der fährt am besten nach Bad Hofgastein. Hier gibt es eine ganze Menge netter Geschäfte und Restaurants, die auch in den ersten zwei Dezemberwochen geöffnet haben. 
  • Essen & Trinken: Gut essen könnt ihr im Restaurant „Steak und Mehr“ (gehobenes Preisniveau), sowie im Wirtshaus Jägerhäusel
Show full description