Europa

Winterurlaub mit Kindern abseits der Skipisten: Reiseziele und Hotels mit Wow-Effekt

Nichts ist aufregender für Kinder als ein Winter voller Schnee und diese Hotels bescheren Euch einen Traum-Winterurlaub mit Kindern und das abseits von Skipisten.

Reisen im Winter haben für mich einen ganz eigenen Reiz. Natürlich ist da vor allem die große Skifahr-Liebe, von der inzwischen unsere ganze Familie befallen ist. Aber auch abseits der Pisten lässt sich mit Kindern in den Wintermonaten unheimlich viel Schönes erleben. Dabei meine ich jetzt echten Winterurlaub mit Kindern, also nicht die Flucht ins Warme per Flugzeug ;-).

Wir haben in den letzten Jahren einiges ausprobiert neben unseren Skireisen. Besonders schön fanden wir es im Winter zum Beispiel auch an der Ostsee, in den Vogesen oder im Stubaital.

Deutschland | Winterurlaub mit Kindern an der Ostsee bedeutet Erholung pur

Winterurlaub ohne Berge? Auf jeden Fall! Hier kann ich einen Trip in den Norden sehr empfehlen. Die Reise an die Ostsee im Winter war mit eine der besten, auf jeden Fall eine der erhohlsamsten, die wir als Familie je gemacht haben.

Wir waren in Boltenhagen. Boltenhagen ist ein anerkanntes Seeheilbad und eines der ältesten Ostseebäder. Das Dörfchen mit rund 2.500 Einwohnern empfängt im Sommer bis zu 30.000 Feriengäste. Im Winter war es aber fast menschenleer und Möwen und Schwäne sind definitiv in der Überzahl Anfang Januar am Boltenhagener Strand. Wann hat man das schon mal? Einen langen weißen Sandstrand fast nur für sich allein? Neben deren Gekreische sind Wind- und Wellenrauschen das einzige Geräusch. Und dann das Licht! Einfach wunderbar.

Boltenhagen ist wie gesagt klein und drum herum ist viel hübsche Natur. Das heißt, die Hauptbeschäftigung sind Spaziergänge. Durch den Ort und vor allem am Strand entlang. Und wenn wir bei gefühlten minus 15 Grad dann schön durchgefroren waren, gab es was Warmes zu trinken und zu essen an einer der Imbissbuden direkt hinter dem Strand.

Von Boltenhagen aus fährt man nur rund 30 Minuten bis nach Wismar (durch entzückende Landschaften übrigens). Wismar hat sich ebenso wie Stralsund seinen mittelalterlichen Grundriss bewahrt. Beide Städte repräsentieren heute den Idealtypus einer Hansestadt aus dem 14. Jahrhundert. Ich sage nur: sechs Backsteinkirchen!

Mehr lesen

Meer vorm Balkon: Familienhotel an der Ostsee für einen Winterurlaub mit Kindern

1/4

Unsere Unterkunft war das Dorfhotel Boltenhagen in der Weißen Wiek. Das ist eine große Apartment-Anlage, eigentlich ein eigenes kleines Dorf direkt an der Küste. Es gibt mehrere Restaurants, eine eigene Ausflugsboot-Anlegestelle, x Apartment-Häuser, Schwimmbad, Spielplätze etc. etc.

Vermutlich verlaufen sich die Gästemengen im Sommer, im Winter ist die Atmosphäre auf jeden Fall absolut ruhig. Luftlinie Balkon-Meer waren ungefähr zehn Meter. Wenn wir also nicht spazieren waren, saß ich im Sessel am Balkon, hinter mir das Kaminfeuer, und habe aufs Meer geschaut. Ach ja, und es gibt eine gute Kinderbetreuung. Unsere beiden waren hin und weg, vor allem unser Kleiner hat sich auf der Stelle in Kuh Resi verliebt und war kaum loszueisen. Auch das – ein paar Stunden kinderfrei – hat natürlich extrem zu unserer Erholung beigetragen. 🙂

Dorfhotel Boltenhagen

Boltenhagen, 3.5 km bis Boltenhäger Seebrücke
8.3 Sehr gut (1272 Bewertungen)
Hervorragend Lage 8.7 / 10
Preise ansehen

Deutschland | Das Allgäu ist zu jeder Jahreszeit schön und perfekt für Winterurlaub mit Kindern

Wenn es doch in die Berge gehen soll, ist das Allgäu unser Alltime Favorite in Deutschland. Dort kann man es sich richtig gut gehen lassen, denn das Allgäu kann einfach nur schön sein. Ich bin jedes Mal wieder geplättet von den hübschen Landschaften. Ein guter Ausgangspunkt für viele Unternehmungen ist Pfronten. Dort kann man auch mal nur ein schönes verlängertes Wochenende verbringen. Bei unserem letzten Kurztrip waren wir knappe drei Tage lang spazieren, auf einem Ritterspielplatz, sind schwimmen gegangen, den Berg hochgegondelt und runter gerodelt, waren klettern, reiten und natürlich Tiere streicheln.

Mehr lesen

Familienfreundliches Hotel im Allgäu mit Ferienwohnungen

1/4

In dem Apartmenthaus Das Landhaus in Pfronten stehen zehn Ferienwohnungen zur Auswahl, alle etwas unterschiedlich gestaltet, aber natürlich im Landhausstil. Sie verfügten über eine Küchenzeile, so dass man sich gut auch selbst versorgen kann. Morgens bringt der Semmelservice die frischen Brötchen. Das Haus liegt ruhig, bietet aber kurze Wege zu Liften und Wandermöglichkeiten. Für Kinder gibt es einen eigenen Spielraum und einen großen Spielplatz.

Das Landhaus

8.9 Hervorragend (242 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 9 / 10
Preise ansehen

Frankreich | Winterspaß mit Kids in den Vogesen

Wer ein paar Tage in den Schnee will  und – gerade mit kleineren Kindern – nicht nur Skifahren sondern auch noch rodeln, rutschen, schwimmen, Schlittschuh fahren, Natur erleben und gut essen möchte, für den sind die Vogesen im Winter echt ein Tipp. Wir waren in La Bresse und seitdem bin ich ein Fan von Winterurlaub mit Kindern in Frankreich. Uns wurde dort ein wahres Winter-Schnee-Spaß-Potpourri geboten.

Rund um La Bresse liegen mehrere kleine Skigebiete, das größte heißt La Bresse Hohneck. 42 Pisten und 15 Lifte auf 220 Hektar, der Gipfel liegt auf knapp 1400 Metern. Die Gegend ist für kleine Kinder und Skianfänger prima. Die Infrastruktur ist absolut kinderfreundlich und die meisten Pisten sind leicht zu fahren.

Es gibt direkt am Skigebiet einen Bereich für die ganz Kleinen mit Zauberteppich, in dem Kids ab drei Jahren erste Skiversuche unternehmen können. Direkt daneben liegt die Kinderkrippe, in der die Unter-Dreijährigen betreut werden. Für die Minis gibt es auch schon ein Skikurs-Angebot. Der Kurs nennt sich Baby Gliss und sieht natürlich supersüß aus.

Direkt an der Piste des Skigebietes La Bresse Hohneck gibt es mit Schlitte Mountain übrigens eine sehr zu empfehlende Rodelbahn.

Der Spielepark Widoo Glisse liegt ein paar Kilometer von La Bresse Hohneck entfernt und bietet verschiedene Arten zu rutschen, zu schlittern oder zu gleiten. Im Schlitten, im Reifen, auf Skiern, vom Pony gezogen oder im Kinderwagen auf Kufen geschoben.

Eine andere Attraktion nennt sich Fantasticable und gehört zum Abenteuerpark Bol d’Air. Insgesamt 1,3 Kilometer Flug am Drahtseil hoch über den Baumwipfeln. Mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Stundenkilometern. Startpunkt des Ganzen ist am Parkeingang von Bol d’Air. Dort gibt es das nötige Equipment inklusive Helm und Schutzbrille. In einer Gruppe von etwa 6-8 Leuten geht’s dann mit dem Jeep hoch auf den Berg zu einer Holz-Plattform. Meine Tochter und ich sind im Tandem über die Baumwipfel geflogen. Ein Riesenspaß!

Der Abenteuer- und Kletterpark ist ganzjährig geöffnet, Fantasticable geht immer. Die anderen Attraktionen wie Bungee Jumping, Seil-Hochsprung, Gleitschirmfliegen oder Kletterpark werden nur von Frühjahr bis Herbst angeboten.

 

Wenn ihr ein paar Tage in den Schnee wollt und – gerade mit kleineren Kindern – nicht nur Skifahren sondern auch noch rodeln, rutschen, schwimmen, Schlittschuh fahren, Natur erleben und gut essen möchtet, dann sind die Vogesen im Winter echt ein Tipp.

Mehr lesen

Guter Start für den Winterurlaub mit Kindern: Das Hotel Les Vallées

1/4

Übernachtet haben wir im Hotel Les Vallées mitten in La Bresse. Ein komfortables Hotel, in dem für die Kids das Stockbett die große Attraktion war. Inzwischen kann man dort auch Apartments buchen. Die bis zu 60 Quadratmeter großen Apartments sind für zwei bis acht Personen ausgelegt und verfügen über alles, was der Urlauber gern hätte: Telefon, WLAN, USB-Stecker, komplett eingerichtete Küche, Wohnbereich, TV, Terrasse, Elternzimmer, Etagenbetten. Schön ist, dass man den kompletten Hotelservice mitnutzen kann, vom Whirlpool bis zum Restaurant, den Tennisplatz, bis zum Hallenbad, Billardtisch und Squashcourt. Es gibt außerdem einen Wellnessbereich.

Was mir am besten gefallen hat, war das wieder mal superleckere Essen. Ich liebe einfach die französische Küche! Im Restaurant Le Diamant des Les Vallées kommen regionale Produkte auf den Tisch – aber natürlich schön verfeinert, schließlich sind wir in Frankreich 🙂

Hôtel Les Vallées

8.0 Sehr gut (1272 Bewertungen)
Sehr gut Service 8.4 / 10
Preise ansehen

Südtirol | Nach Bruneck mit den Kindern – nicht nur zum Skifahren!

Südtirol ist eigentlich immer der Hit, oder? Ich mag diese Ecke im Sommer wie im Winter. Diese Mischung aus wunderbarer Landschaft, italienischem Flair und leckerem Essen ist einfach genial. Für den Winterurlaub mit Kindern gefällt uns die Ecke rund um Bruneck.

Weil wir so verliebt ins Skifahren sind, sind wir zwar meistens auf der Piste. Der Hausberg Kronplatz bietet schließlich eine Menge Spaß. Als Kontrastprogramm haben wir aber noch einiges anderes unternommen: Zum Beispiel einen Stadtbummel durch Bruneck. Dieses hübsche mittelalterliche Städtchen sollte man sich unbedingt anschauen!

Das wichtigste Zentrum des Pustertals hat etwa 15.000 Einwohner und wurde vor einigen Jahren zur lebenswertesten Kleinstadt Italiens gekürt. Besonders schön ist die Altstadt mit einer Einkaufsstraße voller sehenswerter Hausfassaden. Und natürlich kann man gut shoppen, vom Geschäft für hochwertige Sportausrüstungen bis zum südtiroler Spezialitätenladen – alles da. Wir sind schließlich in Italien.

Mehr lesen

Terentnerhof: Ein Hotel wie gemacht für Winterurlaub mit Kindern

1/4

Das Hotel liegt in Terenten, ungefähr 20 Minuten von Bruneck entfernt. Auf der Website stehen Sätze wie „ Holz und Glas und Weite. In die Landschaft integriert, von ihr inspiriert“. Das kann ich jetzt gar nicht schöner ausdrücken. Das Lifestyle-Hotel ist familiengeführt und bietet alles vom Doppelzimmer bis zur Suite. Dabei sind die Preise für Kinder gestaffelt nach Alter, bis sechs Jahren bezahlen Kinder die Hälfte, bis zwölf 30 Prozent weniger.

Groß geschrieben wird im Terentnerhof das Wellness-Angebot: Es gibt einen großen Saunabereich und einen Indoor & Outdoor Pool, von dem man direkt auf das Dolomiten-Panorama schaut. Außerdem kann man Massagen buchen.

Sehr nett hört sich das Angebot an, im Terentnerhof Weihnachten zu feiern. Dann backt der Chef Harald Engl sogar Plätzchen mit seinen Gästen. Für alle, die über die Feiertage einfach mal abtauchen wollen…

Hotel Terentnerhof

Bestbewertet
9.2 Hervorragend (693 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 9.2 / 10
Preise ansehen

Österreich | Winterurlaub mit der Familie im Stubaital

Das Stubaital hat gleich mehrere Skigebiete und so kommen die meisten Winterurlauber auch zum Skifahren. Aber für Nicht-Skifahrer ist ebenfalls einiges geboten. Zum Beispiel Winterwandern auf insgesamt mehr als 80 Kilometern Wanderweg. Im Stubaital gibt es überall urige Hütten, so dass man sich unterwegs immer wieder aufwärmen kann. Und die Landschaft mit verschneiten Bäumen, eiskalten Flüsschen und weißen Wiesen ist echt zauberhaft.

Mehr lesen

Alpenhotel Tirolerhof: So geht schöner Winterurlaub mit Kindern

1/4

Der Tirolerhof liegt direkt in Neustift und ist damit ein guter Ausgangspunkt zu den verschiedenen Skigebieten Elfer, Schlick und Stubaier Gletscher. Aber auch zur Rodelbahn und dem ein oder anderen Wanderweg ist es nicht weit.

Das Hotel bietet klassische Zimmer in verschiedenen Kategorien aber auch Familienzimmer und Apartments. Außerdem gibt’s eine Menge Komfort – vom großen Wellness-Bereich bis zum beheizten Freischwimmbad.

Wer es dann aber mal total zünftig will, kann zum Schallerhof fahren oder auch wandern. Der superurige Gasthof gehört zur Hotelfamilie und bietet einmal die Woche „bestecklosen Abende“, also Essen mit den Fingern im rot-weiß karierten Ambiente. Wer Glück hat, erwischt einen der Abende, an dem ein Vater-Sohn Duo mit Zieharmonika für Unterhaltung sorgt. Übernachten kann man dort übrigens auch.

Alpenhotel Tirolerhof

Bestbewertet
9.0 Hervorragend (401 Bewertungen)
Hervorragend Service 9.2 / 10
Preise ansehen

Eingangsbild: lizavetta / Fotolia

 

Über die Autorin

Stefanie berichtet seit vielen Jahren über kleine und große Trips mit ihrer Familie. Dabei wachsen die Themen mit ihren beiden Kindern mit. Gab es zu Beginn vor allem Tipps für entspanntes Reisen mit Baby & Kleinkind, geht es inzwischen auch um schöne Städtereisen, Roadtrips durch Europa oder das Abenteuer Fernreise. Ein Blog-Dauerbrenner sind Reisen im Winter, am allerliebsten Skiurlaube.
Zu Stefanies Blog