Sonstiges

Urlaub mit Michel, Pippi und Sissi: Die Drehorte Eurer liebsten Weihnachtsklassiker

By , 07. December 2015

Die Zeit rast nicht mehr so, Ruhe kehrt in jedes Haus ein und die Liebsten sitzen zusammen und lassen gemeinsam das Jahr Revue passieren. Weihnachten steht vor der Tür und damit auch die Zeit, in der das Sofa ausgefahren wird und Ihr es Euch richtig bequem vor dem Fernseher macht.

Schon seit Kindertagen gehört Michel und die Suppenschüssel genauso zum Heiligen Abend wie Kartoffelsalat und Würstchen. Wir stellen Euch die zehn schönsten Serien und Filme über die Feiertage vor und erklären Euch, wo genau Sissi ihren Franz heiratete und wo Ihr auf den Spuren der Bösewichte von Kevin allein in New York wandelt.

  1. Michel aus Lönneberga, Gibberyd – Schweden
  2. Die Olsenbande, Kopenhagen – Dänemark
  3. Pippi Langstrumpf, Gotland – Schweden
  4. Kevin allein zu Haus, Winnetka – USA
  5. Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Moritzburg – Deutschland
  6. Sissi, Fuschlsee – Österreich
  7. Der kleine Lord, Leicestershire – Großbritannien
  8. Das Wunder von Manhattan, New York – USA
  9. Kevin allein in New York, New York – USA
  10. Die Kinder von Bullerbü, Sevedstorp – Schweden

Michel aus Lönneberga, Gibberyd – Schweden

michel_loenneberga_nicbru

Der Katthult Hof in Gibberyd  (c) nicbru-Fotolia

Im Original schreit Herr Svensson den kleinen blonden Lausbub mit „Emiiil!” an – da jedoch der Name in Lindgrens Buch „Emil und die Detektive” schon besetzt war, wurde aus dem frechen Jungen der Michel. Michel lebt mit seinen Eltern auf dem Katthult Hof in Lönneberga im Småland – und natürlich noch mit seiner Schwester Klein-Ida, dem Knecht Alfred und der Magd Lina.

Schon 1971 heckte der Wirbelwind in der deutsch-schwedischen Serienfassung in Gibberyd die Streiche aus. Im südschwedischen Dorf, circa dreißig Minuten von Vimmerby entfernt, steht direkt am Ortseingang der aus der Serie bekannte rote Katthult Hof, in dem Michel aufwuchs. Das Gebäude ist noch genau so erhalten wie damals. Nostalgisch wird es im Schuppen, in dem Michel beim Schnitzen der Holzfiguren über seine Streiche nachdachte und in dem jetzt Liebhaber Souvenirs kaufen.

Vormerken: Am 24.12. strahlt die ARD um 13:25 Uhr die Folge Michel in der Suppenschüssel aus.

Einmal den Katthult Hof besichtigen?

Jetzt Hotel sichern!


Die Olsenbande, Kopenhagen – Dänemark

weihnachtsmarkt_kopenhagen

Kopenhagener Weihnachtsmarkt (c) Kim Wyon – VisitDenmark

Der Berufsalltag eines Ganoven ist nicht ehrenwert, jedoch steckt jede Menge Arbeit hinter der kriminellen Aktivität. Der erste Streich der Olsenbande wurde 1968 abgedreht und bis 1998 entstanden insgesamt 14 Filme über die Schurken auf ihrer Suche nach dem großen Coup.

Erinnert Ihr Euch noch an den ersten Film? In Die Olsenbande geht am Anfang die Schaufensterscheibe eines Zigarrengeschäftes zu Bruch, in das Egon und seine beiden Kumpanen einbrechen möchten.  Der Coup scheiterte, jedoch gibt´s das leerstehende Gebäude heute immer noch: Schaut einfach in Kopenhagen in der Rosenvaengets Allé vorbei.

Das Staatsgefängnis, das Egon verlässt, ist das Hochsicherheitsgefängnis in Albertslund. Doch hier ist für richtige Fans der Kult-Bande Vorsicht geboten: Das Fotografieren und Betreten des Geländes ist verboten, da hier auch wirklich schwere Jungs sitzen. Unser Tipp: von der Hauptstraße Roskildevej erspäht die Kameralinse einen guten Blickwinkel auf den Trakt.

Vormerken: Am 28.12. strahlt der rbb um 13:45 Uhr Die Olsenbande aus.

Ist die Scheibe des Zigarrengeschäftes wirklich zu Bruch gegangen?

Jetzt Hotel sichern!


Pippi Langstrumpf, Gotland – Schweden

visby_stadtmauer

Visby auf der Insel Gotland (c) Emelie Asplund/imagebank.sweden.se

Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, Tochter von Kapitän Efraim Langstrumpf, früher Schrecken der Meere, jetzt Südseekönig – so viel Zeit muss doch sein, um den Namen des stärksten Mädchens der Welt auszusprechen. Pippi Langstrumpf ist das Debütwerk Astrid Lindgrens und wurde insgesamt in fünfzig Sprachen übersetzt. 1989 wurde sogar eine Rosensorte nach Pippi Langstrumpf benannt.

Ihre Unabhängigkeit, ihr eigenes Pferd, ihre Villa Kunterbunt und ihr Ideenreichtum – das mutige Mädchen vereint viele Sehnsüchte kleiner wie auch großer Kinder. Die Außenaufnahmen für die Filme Pippi Langstrumpfs wurden auf der Insel Gotland gedreht, rund um die imposanten Ruinen der mittelalterlichen Stadt Visby. Für die Winterszenen ging es für die Crew nach Rörös in Norwegen, einer malerischen alten Bergarbeiterstadt.

Vormerken: Das ZDF strahlt am 25.12. ab 08:00 Uhr Pippi geht von Bord aus.

Entlang der Ruinen in Visby klettern?

Jetzt Hotel sichern!


Kevin allein zu Haus, Winnetka – USA

winnetka_kevin_haus

Haus der Familie McCallister (c) Chicago´s North Shore CVB

Stellt Euch vor, Ihr seid acht Jahre alt und müsst an Weihnachten Euer Elternhaus gegen zwei Einbrecher verteidigen – nur weil Ihr Zuhause vergessen wurdet. 1990 versuchte das der süße Kevin in Winnetka, einer Vorstadt von Chicago. Das schöne Haus im georgianischen 1920er-Jahre Stil steht wirklich nördlich von Chicago, nahe am Ufer des Michigan Sees – genauer gesagt: 671 Lincoln Avenue, Winnetka, Illinois. Es stand sogar vor vier Jahren für 2,4 Millionen US-Dollar zum Verkauf.

Auch die anderen Schauplätze des Films sind in der Nähe des Hauses. Kevin besucht zu Weihnachten eine Kirche – im Film ist hier die Trinity Methodist Church zu sehen. Auch der Ort an dem Kevin auf den Weihnachtsmann stößt, ist fußläufig von seinem Elternhaus zu erreichen – in Winnetka in der Nähe der Bahnstation am Station Park.

Vormerken: Am 24.12. strahlt Sat1 Kevin allein zu Haus um 20:15 Uhr aus.

Das Haus der Familie McCallister betrachten?

Jetzt Hotel sichern!


Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Moritzburg – Deutschland

aschenbroedel_moritzburg

Schloss Moritzburg (c) www.schloesserland-sachsen.de

Das himmlische Märchen über die Drei Haselnüsse für Aschenbrödel gibt es dieses Jahr in der Vorweihnachtszeit insgesamt 14 Mal im Fernsehen zu sehen. 1973 entstand der bekannteste und beliebteste Märchenfilm der Deutschen in einer Kooperation von Filmemachern aus der ehemaligen Tschechoslowakei und der DDR. Neben den Babelsberger Studios und Filmstudios in Prag sind Originalschauplätze für Fans noch heute zu besichtigen. Die Rolle der bösen Stiefmutter zog damals für den Film in die tschechische Burg Zvíkov aus dem 12. Jahrhundert in der Nähe des Böhmerwalds.

Eine, wenn nicht sogar die bekannteste Szene, gibt´s an der Ostseite des Schloss´ Moritzburg bei Dresden zu sehen. Hier verliert Aschenbrödel auf dem Treppenaufgang ihren Schuh und auch hier trifft sie im Ballsaal auf ihren Prinzen. Bis zum 28. Februar stellt daher das Schloss in der Ausstellung Drei Haselnüsse für Aschenbrödel interessante Hintergrundgeschichten, nachgebildete Filmszenen und Originalkostüme in seinen Hallen vor. Und übrigens: der Treppenaufgang ist heute ein sehr beliebter Platz für Heiratsanträge.

Vormerken: Am 24.12. strahlt die ARD um 12:10 Uhr Drei Haselnüsse für Aschenbrödel aus.

Selbst Märchenprinzessin auf dem Schloss Moritzburg sein?

Jetzt Hotel sichern!


Sissi, Fuschlsee – Österreich

schlosshotel_fuschlsee

Schloss Fuschl A Luxury Collection Resort & Spa (c) Schloss Fuschl A Luxury Collection Resort & Spa

Vor genau sechzig (!) Jahren flanierten Romy Schneider und Karlheinz Böhm als Sissi und Franz für uns durch die Filmgeschichte. Vielleicht liegt der Zauber der Filme in der sorgsamen Auswahl der romantischen Drehorte, denn auch bis heute zählen die drei Klassiker mit zu den erfolgreichsten, deutschsprachigen Filmproduktionen und als riesiger Erfolg an den deutschen und österreichischen Kinokassen. Sissis Liebesgeschichte voller Herzschmerz und Kitsch wird erzählt an den Ufern der bayrischen Seen, im Zentrum des Salzkammerguts in Bad Ischl und an den schönsten Plätzen der Wachau und Donau sowie in Österreichs Herzstück Wien.

Jedoch weicht der Film von der historischen Vorlage ab. Elisabeth lebte eigentlich im Schloss Possenhofen am Starnberger See, doch hier fehlte die Idylle und das Märchenhafte. Die filmische Heimat Sissis liegt im 1450 von Salzburger Erzbischöfen erbauten Schloss Fuschl. Der direkt angrenzende Fuschlsee stellt dabei den deutlich größeren Starnberger See dar. Nur drei Jahre nach dem Filmdreh wurde das Schloss in ein Hotel umgebaut.

Vormerken: Am 25.12. strahlt der SRF2 ab 14:20 Uhr die komplette Sissi-Trilogie aus.

Das romantische Schloss selbst kennenlernen?

Jetzt Hotel sichern!


Der kleine Lord, Leicestershire – Großbritannien

belvoir_castle

Belvoir Castle (c) Belvoir Castle

Wir schreiben die Wende zum zwanzigsten Jahrhundert. Der siebenjährige Cedric Ernol lebt in bescheidenen Verhältnissen in New York City und zieht plötzlich zu seinem Großvater nach Großbritannien, da er der einzig rechtmäßige Erbe des Adelstitels und Vermögens ist. Die anschließende Geschichte darüber wie der liebe Cedric das Herz seines Opas erweicht, sehen wir bereits seit 1982 jährlich in der ARD.

1980 drehten britische Filmemacher Der kleine Lord am Schloss Belvoir Castle im englischen Leicestershire. Hier erkennen Filmliebhaber die Landschaft der Außenaufnahmen wieder, während die Innenaufnahmen in den Shepperton Filmstudios entstanden. Ein möglicher Grund für das Ausweichen: Das denkmalgeschützte Schloss gehört der Familie des 11. Duke of Rutland seit dem 16. Jahrhundert. Übrigens: auch in The Da Vinci Code – Sakrileg diente das Schloss als Sommerresidenz des Papstes.

Vormerken: Am 20.12. strahlt die ARD um 14:55 Uhr Der kleine Lord aus.

Auf den Spuren des kleinen Lords?

Jetzt Hotel sichern!


Das Wunder von Manhattan, New York – USA

newyork_taxi

New York (c) Birgit Münzer

Schon 1947 flimmerte die Geschichte von Das Wunder von Manhattan mit dem gleichnamigen Titel über die Bildschirme. 1994 wagte sich ein amerikanischer Filmregisseur an die Neuverfilmung über den liebenswürdigen alten Mann Kris Kringle.

Kris Kringle hilft einem angeschlagenem Kaufhaus während der Weihnachtszeit als Weihnachtsmann aus. Durch seine liebenswürdige Art verbessert er die schlechten Verkaufszahlen des Hauses. Keiner weiß genau woher er kommt und schließlich beginnt ein Gerichtsverfahren gegen ihn, da der Verdacht besteht, dass er der Weihnachtsmann sei. Schließlich beweist das Gericht, dass der Weihnachtsmann möglicherweise doch existiert. Drehorte des Films waren in New York, Chicago und am Lake Forest in Illinois. Allein in den amerikanischen Kinos spielte der Film 17,2 Millionen US-Dollar ein.

Vormerken: Am 20.12. strahlt Kabel1 Das Wunder von Manhattan ab 20:15 Uhr aus.

Einmal das Kaufhaus sehen, in dem Kris Kringle war?

Jetzt Hotel sichern!


Kevin allein in New York, New York – USA

newyork_skyline

New York (c) Birgit Münzer

Nur zwei Jahre nachdem die Familie McCallister Kevin alleine zu Hause gelassen hat, vergessen sie ihren Sohn erneut über die Weihnachtstage. In der Hektik am Flughafen steigt Kevin in die falsche Maschine ein – Ziel: New York – während die Familie in die Sonne Floridas aufbricht. Da Kevin im Chaos die Kreditkarte seines Vaters einsteckte, genießt er die Tage dort. Er checkt im Hotel „The Plaza” ein, steigt auf das World Trade Center und trifft dummerweise auf die beiden Bösewichte des ersten Teils.

Kevin trifft direkt im Central Park auf die obdachlose Taubenfrau und die Bösewichte jagen ihm an der Wasserfontäne Bethesda Fountain im Central Park vorbei. Schließlich gibt es ein Happy End und er trifft auf seine Mutter – natürlich am größten Weihnachtsbaum der Stadt vor dem Rockefeller Center.

Wer einmal ein so üppiges Trinkgeld wie Kevin im Hotel geben möchte, der checkt ins Hilton Chicago in der South Michigan Avenue in Chicago ein – denn dahin wich die Crew für diese Szene aus.

Vormerken: Am 24.12. strahlt Sat1 Kevin allein in New York ab 22:15 Uhr aus.

Die Kreditkarte im The Plaza brennen lassen?

Jetzt Hotel sichern!


Die Kinder von Bullerbü, Sevedstorp – Schweden

schweden_bullerbue

Eine kleine Siedlung in Vimmerby (c) Claudia Timmann – Fotolia

Leider gibt es den Ort Bullerbü nicht in Wirklichkeit – jedoch kommt der Drehort Sevedstorp (gut zwanzig Minuten von Vimmerby) schon sehr nah an das Stück heile, schwedische Kindheit heran. Astrid Lindgren kannte sich auf diesem Fleckchen Erde gut aus, da ihr Vater selbst auf dem idyllischen Mittelhof aufwuchs.

Hier stehen schwarz-weiß gescheckte Kühe im sattgrünen Gras und genießen die schwedische Sommerluft neben den etwas zu pummelig geratenen Schafen. Die Idylle geht nach einem kleinen Fußmarsch weiter, wenn sich die seichten Wellen des Sees Mossjon hinter Schilf und dunkelgrünen Nadelbäumen wiegen. Die Häuser sind übrigens heute immer noch bewohnt, in denen nur etwas mehr als eine Handvoll Leute leben.

Vormerken: Am 26.12 strahlt das ZDF um 05:05 Uhr Die Kinder von Bullerbü aus.

Die Füße in den See Mossjon halten und einmal wieder Kind sein?

Jetzt Hotel sichern!


Und damit Ihr jetzt noch etwas mehr in Weihnachtsstimmung kommt, schaut Euch doch diese Artikel an:

Welche Weihnachtsfilme dürfen bei Euch auf keinen Fall über die Feiertage fehlen? Wart Ihr vielleicht sogar schonmal an einem der Drehorte? Schreibt uns einfach einen Kommentar – wir sind gespannt auf Eure Antworten!

Titelbild: Pippi Langstrumpf – (c) Tina Stafrén/imagebank.sweden.se