AmsterdamNatur

Keukenhof Park: Tipps zum Tulpenparadies bei Amsterdam

By , 09. April 2014

Tulpen sind das Wahrzeichen von Amsterdam und den Niederlanden. Ein besonders schönes Ausflugsziel im Frühling ist deshalb der Keukenhof Park in Lisse, Süd-Holland.

Keine 30 Minuten von Amsterdam entfernt, erstrahlt jedes Jahr für acht Wochen das bunte Blumenparadies. Im Jahr 2014 feierte der Park sein 65-jähriges Bestehen und begrüßte unter dem Thema „Holland“ die Besucher mit farbenprächtigen Tulpen, Hyazinthen und Narzissen. Ob alte Sorten oder neue Züchtungen: Tulpen aus Amsterdam sind international bekannt.

Keukenhof bei Amsterdam

Blumenparadies vom Keukenhof (c) Birgit Münzer

Der Eintritt in den Park kostet 15,– Euro und es gibt verschiedene Möglichkeiten diesen zu erkunden. Entweder Ihr schlendert auf eigene Faust über das 32 Hektar große Gelände oder Ihr nehmt an einer 1,5-stündigen Führung zu den Hauptattraktionen des Parks teil. Bei größeren Gruppen empfiehlt es sich, die geführte Tour vorab zu reservieren. Neben dem Fußmarsch besteht außerdem die Möglichkeit die Tulpenfelder der Umgebung vom Boot aus zu bewundern. An der großen Windmühle im Park befindet sich die Anlegestelle, wo die etwa 45-minütigen Bootsfahrten für acht Euro angeboten werden.

Holland Tulpentour

Bootsfahrten durch die Tulpenfelder (c) www.keukenhof.nl

Für die Erkundung der Umgebung bietet der Park am Eingang auch eine Fahrradvermietung an. Für 10,– Euro pro Tag haben Fahrradfahrer die Möglichkeit die Tulpenfelder der angrenzenden Landschaft zu entdecken. Bis zum nächsten Strandresort Noordwijk sind es vom Park nur wenige Kilometer. Im Park selbst ist das Fahrradfahren allerdings nicht gestattet.

Keukenhof Blumen

Blumenbeete vom Keukenhof (c) www.keukenhof.nl

Auf die kleinen Parkbesucher wartet im Keukenhof Park ein großer Spielplatz und ein kleiner Streichelzoo. Neben Häschen, Hühnern und Ziegen, lässt sich hier eine Kuh streicheln und ein Pfau bewundern. Die Architektur des Parks beinhaltet zudem verschiedene Brücken mit Kletterelementen für die Kinder – auch hier haben die kleinen Gäste die Möglichkeit sich auszutoben.

Keukenhof Südholland

Mühle im Keukenhof (c) Birgit Münzer

Der Keukenhof ist heute und auch in Zukunft das internationale und unabhängige Schaufenster der holländischen Blumenzucht mit Schwerpunkt auf Blumenzwiebeln. Dieses Jahr ist der Park vom 24. März bis zum 16. Mai 2016 geöffnet.

Unser Hotel-Tipp für einen Besuch des Keukenhof:

Für alle, die eine Tulpentour durch den Keukenhof Park machen möchten, empfehlen wir im NH Conference Centre Leeuwenhorst Hotel zu nächtigen. Das Vier-Sterne-Hotel befindet sich in Noordwijkerhout, im Herzen der holländischen Tulpenlandschaft. In den Zimmern des Hotels sorgen Parkettfußboden und helle Holzmöbel für eine warme Atmosphäre. Im Restaurant Dali & Gaudi steht ein reichhaltiges Themenbuffet für die Gäste zur Auswahl.

Zum Hotel