NRW

Entspannung und Spaß für Eltern und Kinder in der Westfalen-Therme

In dem kleinen Örtchen Bad Lippspringe nördlich von Paderborn findet ihr die Westfalen-Therme. Sie ist eine wahre Oase zum Erholen und zählt mit ihren täglich 1500 Besuchern zu den bekanntesten Erlebnisbädern in der Lipperegion.

Und nicht nur Erwachsene können sich in dem Spa entspannen, auch kleine Wasserpiraten kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Erfahrt in unserem Artikel, was Kinder alles erleben können, wie die Eltern sich zwischendurch eine kleine Auszeit gönnen und in welchen Hotels Ihr übernachten könnt, wenn Ihr ein Familienwochenende planen möchtet.

Hotels in der Nähe der Westfalen-Therme

Gleich neben dem Erlebnisbad und zu diesem dazugehörend befindet sich das Vital Hotel Therme & Wellnessresort. Nicht nur das Ihr hier gleich nach der Ankunft in den Bademantel schlüpfen und direkt in die Therme spazieren könnt, das 4-Sterne-Wellnesshotel bietet idealen Komfort für Familien und ebenso für ein romantisches Wochenende zu zweit. Denn hier gibt es Suiten, die für Paare mit Rosen geschmückt werden, oder auch sogenannte Kuschelzimmer. Dazu könnt Ihr romantische Pakete inklusive Candle-Light-Dinner mit vier Gängen buchen. Ansonsten wird abends ein Schlemmerbuffet aufgefahren, das keinen Gaumen hungrig zurück lässt. Besonders nett ist, dass man bei der Ankunft einen Willkommensdrink überreicht bekommt. Schließlich runden das freundliche Personal, die komfortablen Zimmer und das reichhaltige Frühstücksbuffet Euren Aufenthalt ab.

Vital Hotel Therme & Wellnessresort

Bestbewertet
9.0 Hervorragend (5056 Bewertungen)
Hervorragend Service 9.1 / 10
Preise ansehen

Hotel mit Arminius-Therme direkt am Landesgartenschau-Park

Direkt am wunderschönen Park der Landesgartenschau und an einem Wald liegt das Best Western Premier Park, in dem wir während unserer Reise in Bad Lippspringe untergekommen sind. Wir hatten ein großes Zimmer mit Balkon und tollem Ausblick auf den Park. Es wurde frisches Obst und ein Kaffeeautomat auf dem Zimmer bereit gestellt. Besonders gefallen hat uns der Wellnessbereich, welcher über einen ansprechenden Außenbereich verfügt. Das Hotel liegt ruhig und zentrumsnah – und auch zur Westfalen-Therme ist es nicht weit. Einen Nachmittag haben wir einfach nur in der hoteleigenen Spa-Anlage, der Arminius-Therme, verbracht. Hier befinden sich ein Naturbadeteich, eine große Wellnesslandschaft und verschiedene Saunen. Einen Aufenthalt in diesem Hotel kann ich Euch wärmsten empfehlen.

Best Western Premier Park Hotel & Spa

Bestbewertet
8.5 Hervorragend (1193 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 8.7 / 10
Preise ansehen

Hotel in Detmold mit vielen fußläufigen Kulturangeboten

25 Kilometer von Bad Lippspringe entfernt, befindet sich das Residenz Hotel Detmold in der historischen Innenstadt. Es bietet durch seine Lage eine gute Abwechslung vom Wellnessbad. Gleich in unmittelbarer Hotelnähe könnt Ihr das Lippischen Landesmuseum, das Detmolder Schloss und das Archäologischen Museum besuchen. Die Zimmer sind mit allem Komfort ausgestattet, den Ihr braucht. Es gibt ein nettes Restaurant, eine Bar und einen wunderschönen Außenbereich. Einige Zimmer verfügen über Balkone andere über kleine Terrassen, von denen aus Ihr über die Stadt blicken könnt. Entspannung findet Ihr im Spa-Bereich. Während das große, qualitativ überzeugende Frühstücksbuffet für den Tag in Detmold, Umgebung und natürlich der Westfalen-Therme stärkt.

Residenz Hotel Detmold

Detmold, 4.6 km bis Adlerwarte Berlebeck
8.2 Sehr gut (705 Bewertungen)
Hervorragend Lage 8.7 / 10
Preise ansehen

Hotel inklusive Schwimmbad mit Gegenstromanlage in Bad Lippspringe

1/3

Direkt im Herzen von Bad Lippspringe, sehr ruhig in einer Fußgängerzone ohne Autolärm, liegt das Hotel & Spa Scherf direkt am Kaiser-Karls-Park. Von hier aus könnt ihr ganz einfach die Westfalen-Therme und weitere Bäder in der Umgebung erreichen. Das Hotel verfügt über einen Wellnessbereich, der ansprechend ist und über ein Schwimmbad mit Gegenstromanlage verfügt. Die Frühstücksauswahl ist reichlich und kommt mit frisch aufgebrühtem Tee und Kaffee. Besonders nett sind die kostenlosen Leihfahrräder, mit denen Ihr die Stadt und die Natur in der Umgebung erkunden könnt.

Hotel Scherf

8.7 Hervorragend (532 Bewertungen)
Hervorragend Service 9.1 / 10
Preise ansehen

Apartments in Detmold mit Vollausstattung

Falls Ihr mit Eurer Familie, Freunden oder Partner lieber in einer Ferienwohnung unterkommen möchtet, dann bieten Euch die Alauda Apartments zentral in Detmold gelegen eine gute Option. Hier im Alauda Detmold – Haus Pauline gibt es ingesamt vier Wohnungen mit jeweils einem Schlafzimmer, Wohnzimmer und moderner, voll ausgestattete Küche. Dazu selbstverständlich kostenfreies WLAN, einen Flachbild-Fernseher, einen Kühlschrank, Spülmaschine, Herd, Kaffeemaschine, Wasserkocher und alles, was man so braucht. Freundlich ist, dass auch Shampoo, Spülmittel und die Basics in der Küche vorhanden sind. Mehrere Bäckereien in unmittelbarer Nähe und generell eine sehr gute Lage nahe der Fußgängerzone runden das ganze ab.

Alauda Detmold - Haus Pauline

Detmold, 4.7 km bis Adlerwarte Berlebeck
8.8 Hervorragend (156 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 9 / 10
Preise ansehen

Tolles Hotel in Delbrück mit großartigem Essen

Das Flair Hotel Waldkrug hat uns wirklich super gefallen. Wir hatten ein großes Zimmer mit Himmelbett und schönem Bad mit Regendusche. Gleich zweimal haben wir im hoteleigenen Restaurant zu Dinner gegessen, weil es uns so gut geschmeckt hat (ein hervorragend zartes Filet und ein kreativer Salat). Genauso gut wie abends war auch das erstklassige Frühstücksbuffet mit einer umfangreichen Auswahl an Käse, Wurst, Eierspeisen, Obst und Broten. Auch der schön gestaltete Spa-Bereiches mit Pool, Sauna und ansprechendem Design sind ein Besuch Wert. Generell ist das Hotel sehr geschmackvoll eingerichtet und sein Geld wert. Delbrück und Umgebung bieten viel zu erkunden und von hier aus sind es 31 Kilometer bis zur Westfalen-Therme.

Flair Hotel Waldkrug

Bestbewertet
8.9 Hervorragend (981 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 9.1 / 10
Preise ansehen

Traditionelles Hotel mit königlichem Flair in Detmold

Dieses familiengeführte Hotel Detmolder Hof aus dem Jahre 1560 sticht aus meiner restlichen Hotel-Auswahl besonders raus und ist womöglich mein Favorit. Denn hier schlaft ihr in traditionell ausgestatteten Zimmern, die so aussehen, als hätten schon Königinnen und Könige dort gewohnt. Wunderschöne Wandtapeten mit Blumenmustern treffen auf herrschaftliche Himmelbetten, gemütliche Sofas und Stühle im gleichen Blumenmuster. Die großen Bäder kommen mit Badewannen und Duschen aus Natursteinen und eleganten Armaturen. Schon von Außen macht das Fachwerkhaus viel her und innen findet ihr – neben den Zimmern – auch das Restaurant Weinstube, in dem auch nicht-Hotelgäste in schönem Ambiente zwischen Holzvertäfelungen, Blumenmustern und Kerzenschein dinieren können. Vor allem für ein romantisches Wochenende zu zweit ist der Detmolder Hof eine wunderbare Adresse und ergänzt sich perfekt mit dem Besuch im Spa-Bereich der Westfalen-Therme.

Detmolder Hof

Bestbewertet
Detmold, 4.5 km bis Adlerwarte Berlebeck
9.0 Hervorragend (301 Bewertungen)
Hervorragend Sauberkeit 9.3 / 10
Preise ansehen

Familienspaß in der Westfalen Therme: Das könnt Ihr erleben

Vor allem für Kinder bietet die Westfalen-Therme eine große Bandbreite an Attraktionen. Eure Kleinen können hier ausgiebig toben, rutschen, von Türmen springen oder Seemann spielen im Abenteuer-Piratenland. Hier in diesem liebevoll gestalteten Wasser-Paradis gibt es „Die Stork“ (ein Schiff aus Holz) mit einem großen Mast zum Klettern, Wassereimer zum Auskippen, Rutschen und Netze. Die große Wasserfontäne „Giant Kipper“ pustet ordentlich Wasser gegen das Schiff und so fühlen sich Eure Kleinen wie auf hoher See. Wasserkanonen, Spritzfiguren und angenehme Temperatur machen diesen größten Indoor Wasserspielplatz Nordrhein-Westfalens zu einem aufregenden Abenteuer.

Animation und Babybereich

Wenn dann auch noch das Animations-Team auf die Tagesordnung tritt und mit lustigen Spielen und Aktionen rund um das Piratenschiff für Wirbel sorgt, geht es hier im Abenteuerland so richtig ab. Eure kleinen Seemänner und Seefrauen können Schätze suchen, an Bootsrennen im Wildwasserkreisel teilnehmen oder sich beim Wettkampf, wer am besten auf der Planke balancieren kann, messen.

Und auch für die ganz Kleinen unter vier Jahren ist in der Westfalen-Therme gesorgt. Der Babybereich lockt mit Wasserspielen, Attraktionen und einer kleinen Rutsche. Natürlich ist auch hier das Wasser angenehm temperiert.

Zwei aufregende Rutschen mit neuen High-Tech-Röhren

Eine rasante Abfahrt mit ordentlich Adrenalin und vielen bunten Lichter erwarten Euch in den beiden High-Tech-Rutschen. Klar, das bringt Kindern und Jugendlichen besonders Freude, aber mal Hand aufs Herz: Für einen Rutschspaß ist man wirklich nie zu alt und so können sich hier natürlich auch alle großen Kinder jenseits der zwanzig vergnügen.

Und wenn Ihr nach so viel Rutschspaß eine kleine Erholung braucht, könnt Ihr Euch ja zurückziehen in die ruhigeren Bereiche der Therme.

Schön gestaltete Wasserwelt in der Westfalen-Therme

Die Architektur der Therme erzeugt mit den zwei großen Glaskuppeln auf dem Dach eine lichtdurchströmtes Atmosphäre. Hier in der subtropisch gestalteten Wasserwelt gibt es Pflanzen in allen möglichen Gößen und Formen, blubberndes, türkis-blaues Wasser und Fontänen. So bekommt Ihr tagsüber das Gefühl, als wäret Ihr im Urlaub im Süden. Die vielen Liegen laden zum Relaxen und Lesen ein. Und wenn es draußen anfängt zu dämmern und es dunkel wird, dann tritt die schöne Lichtgestaltung mit bunten Highlights hervor und kreiert ein ganz besonderes Flair. Kleine Details wie bunte Mosaik-Fließen runden das Ganze ab.

Außenbereich sowie Erlebnis- und Sportbecken

Warmes Thermalwasser, Fontänen, sowie Sprudel- und Massagedüsen findet Ihr im großen Erlebnisbecken. Von hier aus gelangt Ihr an einem Wasserfall vorbei-schwimmend ins Außenbecken, das selbst im tiefsten Winter eine wohlig warm temperiert ist.

Außerdem gibt es in der Westfalen-Therme verschiedene Schwall-Duschen und Sprudel-Liegen, einen Strömungkreisel für den extra Badespaß und ein 25-Meter-Sportbecken, in dem Ihr Eure Bahnen ziehen könnt.

Ein weiteres Freibad gleich nebenan

Bis Mitte September hat auch das Thermal-Wald-Freibad geöffnet, welches gleich an die Westfalen Therme angrenzt. Das Freibad ist in einer wunderschönen Landschaft zwischen Wald und Wiesen eingebettet und bietet in seinen Becken das wohltemperierte Wasser der Martinus-Quelle (bis zu 26 Grad warm).

Verpflegung in der Westfalen-Therme

Für das leibliche Wohl ist im Bistro des Erlebnisbereiches gesorgt – von süßen und salzigen Snacks, einem Salatbuffet bis hin zu warmen Speisen werdet Ihr hier rundum versorgt. Außerdem bekommt Ihr an der Saunabar erfrischende Getränke.

Preise und besondere Highlights

Praktischerweise könnt Ihr in der Westfalen-Therme verschiedene Angebote nutzen. Vom Tagesangebot für Familien (zwei Erwachsene und zwei Kinder), das zwischen 36 Euro bis 60 Euro (inklusive Saunawelt) kostet, bis zum einfachen Eintritt nur für die Sportbahn für gerade mal 3 Euro.

Generell werden interessante Highlights angeboten, die Ihr immer aktuell auf der Webseite findet.

Mehr lesen

Entspannung für Erwachsenen: Hier kommen die Eltern auf Ihre Kosten

Die Sauna-Landschaft der Westfalen-Therme erstreckt sich über drei Ebenen und ist insgesamt 18.000 Quadratmeter groß. Hier findet Ihr eine große Auswahl an verschiedenen Spa-Highlight.

Eine Sauna für jeden Geschmack

Da wären zum einen die drei sanften Saunen: Bio-, Kräuter- und Eukalyptus-Sauna mit zirka 50-60°C und die beiden intensiven Saunen Blockhaus und Kelo-Erdsauna, die euch mit 90-95°C so richtig einheizen. Unser Sauna-Favorit war nicht nur wegen des Dufts die Eukalyptus-Sauna: Sie wurde im asiatischen Design gestaltet und bietet draußen den Entspannungsbereich „Asia Lounge“, in dem ätherische Düfte durch die Luft fliegen und beruhigende, meditative Musik und Klänge zu hören sind. Täglich werden verschiedene Aufguss-Zeremonien angeboten, die so wohlklingende Namen wie Duftreise, Heiß auf Eis oder Wellness-Pur haben.

Ein Garten Eden und viel warmes Wasser

Nach so viel Saunieren könnt Ihr Euch für ein Nickerchen oder zum Lesen in den großzügigen Saunagarten auf eine Liege zurückziehen. Die Westfalen-Therme selber bezeichnet ihn als „Garten Eden am Rande des Teutoburger Waldes“. Genießt mit Eurer Liebsten beziehungsweise Eurem Liebsten die frische Luft des Kurorts Bad Lippspringe während Ihr hier auf Sonnenterrasse verweilt und in die Natur blickt. Und wenn es kalt draußen ist, dann könnt Ihr in den Wärmepool steigen und die frische Luft draußen genießen. Oder ihr setzt euch in die Waldsauna und blickt durch das Panoramafenster in die Bäume – absolut herrlich!

Entspannung im Whirlpools oder bei der Massage

In den 35°C warmen Whirppools könnt Ihr Eure Körper von den Wasserstrahlern so richtig durchmassieren lassen. Oder Ihr bucht Euch gleich eine Massage. Hier in der Massageabteilung des Spa-Bereichs gibt es neben den klassischen Angeboten auch unter anderem Hot-Stone-, Aromaöl-, Fußreflexzonen- oder Kerzenwachsmassagen.

Auch mehrere Angebote können kombiniert und so kostengünstiger gebucht werden, zum Beispiel in den Paketen „Balance Time“ oder „Auszeit“. Über die Webseite erfahrt Ihr mehr dazu und könnt auch gleich einen Termin vereinbaren.

Schwebt im Wasser des Salinariums

Abschließend möchte ich Euch noch das Floatingbecken des Salinariums im Spa-Bereich der Westfalen-Therme empfehlen. Hier ist die Salz-Konzentration des Wasser so hoch, dass Ihr im Wasser schwebt. Das hat nicht nur für Euren Körper einen entspannenden Effekt, auch der Geist geht hier auf Reisen. Unterstützt wird das Ganze durch die angenehme Lichtgestaltung und die ruhige Musik.

Dank der Begrenzung der Besucherzahl wird es nie zu voll und Eurer Besuch in der Westfalen-Therme zu einem entspannenden Erlebnis!

Mehr lesen

Kommentare ansehen