MallorcaStädtetrip: Willkommen im Großstadt-Dschungel

Palma sehen und erleben: Hotels und Reisetipps für einen Städtetrip in die mallorquinische Hauptstadt

Von , 16. Mai 2018

Wir können einfach nicht anders. Wir müssen immer wieder über die wunderschöne Insel Mallorca berichten. Und das natürlich völlig zu Recht. Komischerweise haben wir uns hier bei trivago Magazine noch nie der Inselhauptstadt Palma de Mallorca gewidmet. Also ist es höchste Zeit, das zu ändern, denn dieses Schmuckstück verdient genauso viel Beachtung wie die vielen schönen Flecken auf der Insel, die wir bis jetzt unter die Lupe genommen haben.

Entdeckt in unserem Artikel fabelhafte Stadthotels für einen mediterranen Städtetrip nach Palma. Und falls Ihr das erste Mal das Städtchen besichtigt, findet Ihr gleich noch ein paar Reisetipps – und nicht nur die klassischen Sightseeingspots, sondern auch ein paar Insidertipps, die wir von unseren spanischen Kollegen stibitzt haben.


Designhotel im Herzen Palmas mit Kunstgalerie und Street Music

★★★★ Brondo Architect

Das Vier-Sterne-Designhotel Brondo Architect widmet sich – wie der Name schon verrät – der Architektur und vor allem Designliebhaber werden diese Unterkunft im Herzen Palmas lieben. Die drei Gebäudekomplexe zeigen unterschiedliche Architekturrichtungen und Ihr werdet während Eures Aufenthalts auf viele Design- und Kunstelemente stoßen.

Wenn Ihr etwas Abstand vom belebten Stadtleben braucht, besichtigt die Art District Galerie im Hotel oder wälzt die 500 Bände in der Architekturbibliothek. Die berühmte Kathedrale erreicht Ihr nach einem gemütlichen vierminütigen Spaziergang und auch der Strand ist fußläufig in 15 Minuten erreichbar.

Zum Angebot



Hotel mit Traum-Rooftoppool im Zentrum Palmas

★★★★ Nakar

Den wohl schönsten Rooftoppool der Stadt hat das Vier-Sterne-Hotel Nakar zu bieten. Gönnt Euch eine Erfrischung im kühlen Nass und schwimmt zur verglasten Fensterfront des Pools. Ihr werdet mit einem Traumblick auf das Wahrzeichen der Stadt – die Kathedrale – und das blaue Meer belohnt.

Wenn Ihr morgens zum Frühstück schlendert und die wichtigste Mahlzeit des Tages im Restaurant des Hotels einnehmt, werdet Ihr ebenfalls mit einem beeindruckenden Blick über die Stadt belohnt. Lasst Euch vom Anblick wach rütteln und spürt, wie Euch der Tatendrang die Stadt zu erkunden durchfließt. Das Sightseeing-Programm könnt Ihr direkt vor der Tür des Hotels beginnen, da es zentral in der Innenstadt liegt.

Zum Angebot


Klassiche Sightseeingspots

 

Palmas Wahrzeichen – Die Kathedrale La Seu: Diesen spektakulären erhabenen Bau solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen und ich empfehle Euch nicht nur ein Selfie davor zu machen, sondern es wirklich zu besichtigen. Die Audiotour ist informativ und kurzweilig. Wenn Ihr keine Höhenangst habt, solltet Ihr eine Führung auf der Terrasse unternehmen. Ihr erreicht in Begleitung über eine Wendeltreppe die Terrasse und genießt einen spektakulären Ausblick über die Stadt, den Hafen und das Meer.

 

Game of Thrones Feeling – Banys Arab: Die arabischen Bäder befinden sich in der Altstadt Palmas, die aus engen kopfsteingepflasterten Gassen besteht. Wer auf Game of Thrones steht, sollte den Überbleibseln aus der maurischen Zeit einen Besuch abstatten.

 

Kostenloses Sightseeing – Castell De Bellver: Sonntags könnt Ihr die Festungsanlage kostenlos besichtigen und einen Wow-Ausblick über die Stadt und die Pinienwälder genießen. Und natürlich das ein oder andere Selfie schießen. Wer sich noch etwas Geschichte zuführen möchte, der besichtigt das Museum im Untergeschoss.

 

MIRÓ Stiftung: Kunstliebhaber werden dieses Museum bestimmt schon auf der Liste haben. Hier findet Ihr mehrere Werke des Künstlers und könnt Euch von dem kreativen Umfeld inspirieren lassen.

 

Es Baluard Museum: Wenn Ihr nach Museen in Palma googelt, kommt Ihr an diesem Schmuckstück, das moderne zeitgenössische Kunst ausstellt, nicht vorbei.

 

C’an Joan de S’Aigo: Ein Cafe mit 300 Jahre alter Geschichte. Noch nie war Sightseeing leckerer. Genießt die berühmten hausgemachten traditionellen ensaimadas – ein klassisches Frühstücksgebäck. Anschließend müsst Ihr aber auch noch ein Eis verdrücken, denn Ihr sitzt schließlich in der ältesten Eisdiele der insel.



Stadthotel mit Wellnessbereich und Dachterrasse

In Palma wird Genuss und Spaß groß geschrieben – wie man es auch von einer lebensfrohen spanischen Stadt erwartet. Daher solltet Ihr unbedingt dem nahegelegenem Anima Beach Club einen Besuch abstatten, der in direkter Umgebung des Hotels Santa Clara Urban Hotel & Spa liegt. Ihr werdet mit einem super Blick auf Palmas Bucht verwöhnt und entspannt Euch auf Sonnenliegen und balinesischen Betten. Atmet die frische Meeresbrise ein und entkommt dem Stadttrubel ein wenig.

Nach einem anstrengenden Tag in der Stadt relaxt Ihr im hoteleigen Wellnessbereich mit Sauna, türkischem Dampfbad, Hot-Stone-Betten, Whirlpool und einem Multi-Jet mit Orangenaroma. Nachdem Ihr Euch für den Abend aufgehübscht habt, genießt Ihr auf der Hoteldachterrasse einen Cocktail mit Aussicht und plant den weiteren Abend. Oder Ihr wartet einfach auf den Sonnenuntergang.

Zum Angebot


Zentrales Hotel in Palma mit Traumaussicht

★★★★ Hotel Almudaina

Wenn Ihr schon einen Städtetrip macht, dann wollt Ihr richtig im Geschehen drin sein? Dann ist das Hotel Almudaina perfekt für Euch. Ihr gelangt in wenigen Minuten zur Kathedrale, dem Königspalast und zum Plaza Mayor. Die Passeig del Born ist außerdem auch nicht weit entfernt.

Wenn Euch das Sightseeing-Programm so geschafft hat, das Ihr keinen Fuß mehr vor den anderen setzen könnt, dann lasst den Abend an der SkyBar mit einem Cocktail ausklingen und verwöhnt Euch mit einem Abendessen im hauseigenen Restaurant, das mediterrane Speisen kredenzt. Der Blick auf das Zentrum Palmas, die Kathedrale und das Meer ist glücklicherweise im Preis inbegriffen. Also seht zu, dass Ihr ein Plätzchen am Fenster ergattern könnt.

Zum Angebot

Stadthotel mit Pool in der Nähe der Shoppingstraßen von Palma

★★★★ Meliá Palma Bay

Ein Städtetrip ist ja schön und gut, aber wenn die Sonne mittags glüht und sich die ganze Stadt in einen Schmelztiegel verwandelt, sollte man sich lieber in Acht nehmen und das Weite bzw. eine Abkühlung suchen. Gut, dass Ihr Euch für das Meliá Palma Bay entscheiden habt, denn in diesem Hotel erwartet Euch ein spektakulärer Rooftoppool mit Meerblick, der nur darauf wartet, von Euch erobert zu werden.

Vom Hotel aus könnt Ihr Euch schnell ins bunte Treiben der Stadt stürzen und edle Shoppingmeilen wie die Straße Jaime III oder Paseo del Borne entdecken. Ihr müsst ja nichts einkaufen, aber ein paar Leute beobachten ist ja auch unterhaltsam. Anschließend stärkt Ihr Euch in den Markthallen der Stadt mit spanischen Gaumenfreuden und stoßt mit dem obligatorischen Sangria auf Euren Urlaub an.

Zum Angebot

P.S. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die anderen Meliá Hotels der Stadt zu werfen. Alle Hotels dieser Kette liegen ebenfalls im Zentrum und eigenen sich bestens für einen Kurztrip.


Markthallen in Palma:

Ich liebe liebe liebe Markthallen. Ich könnte mich stundenlang durch diese Food-Paradiese treiben lassen, mich von den ansprechend drapierten Köstlichkeiten verführen lassen, von den spektakulären Auslagen und den aufgetürmten Naschereien Fotos machen und mich nach Strich und Faden verwöhnen lassen. Wenn Ihr auch solche Markthallen liebt, habe ich hier ein paar Tipps für Euch:

 

 

Mercat de l’Olivar: An dieser Markthalle in Palma kommt Ihr nicht vorbei. Schlendert durch die riesigen Hallen und entdeckt spektakuläre Auslagen mit Fleisch, Gemüse, Früchten, Käse, Süßigkeiten, Backwaren und Meerestieren. Entweder kauft Ihr ein paar kulinarische Souvenirs für daheimgebliebene Foodies oder Ihr stärkt Euch mit Köstlichkeiten an den Imbissbuden.

 

Mercat Santa Catalina: Der Mercat Santa Catalina liegt im gleichnamigen Stadtteil und ist ebenfalls eine mallorquinische Institution. Bei einem Besuch in diesem Genusstempel könnt Ihr direkt auch vorzügliche Paella und Tapas in der Bar Joan Frau genießen – und zwar für kleines Geld. Viele Touristen, Einheimische und Gastrokritiker sind sich einig, dass die typisch spanischen Speisen an diesem Stand eine der Besten sind.

 

Mercado Gastronómico San Juan: Auch in Palma ist der Streetfood-Festival-Trend angekommen. Hier heißt es nicht Einkauszettel abarbeiten, sondern sündigen bis zum Gehtnichtmehr, denn es wird ausschließlich fertiges Essen serviert. Optisch wird Euch das Gebäude ebenfalls aus den Socken hauen mit dem Mix aus gemusterten Fliesen, Holz-, Glas- und Steinelementen.


Boutique-Hotel in Strandnähe mit Fahrradverleih

★★★★ UR Portofino

Das UR Portofino im Stadtteil Ciudad Jardin wird Euch vor allem mit seiner Nähe zum Strand überzeugen. Es geht doch nichts über ein paar relaxte Minuten am Strand nach einer Sighseeing- oder Shoppingtour. Alternativ könnt Ihr auch in den Pool des Hotels springen und Euch anschließend auf Eurem Hotelzimmer wieder frisch machen.

Zum Zentrum der Stadt ist es etwas weiter, aber das Hotel stellt Euch Leihfahrräder zur Verfügung. Schnappt Euch in den kühleren Morgenstunden ein Rad und radelt entlang der Küstenstraße ins Zentrum. Dort könnt Ihr dann Euer Sightseeingprogramm starten und am frühen Abend düst Ihr gemütlich ins Hotel zurück und lasst Euch eine frische Brise um die Ohren wehen.

Zum Angebot


Cityhotel nahe des Strands und königlichen Gartens

★★★★ Eurostars Marivent

Wer einen Städtetrip nach Palma unternimmt, muss auf Strand und Meer nicht verzichten. Das Eurostars Marivent liegt beispielsweise in der Nähe des Strands Cala Mayor. Die bekannten Sehenswürdigkeiten liegen zwar etwas weiter entfernt (circa drei Kilometer), sind aber immer noch gut zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Oder Ihr mietet Euch einen Roller und versprüht ein bisschen dolce vita-Feeling im Land der Tapas und des Sangrias?

Wenn Ihr die typischen Sehenswürdigkeiten abgeklappert habt, könnt Ihr auf dem Rückweg zum Hotel auch dem Jardin de Marivent einen Besuch abstatten. Der Park ist noch nicht lange für die Öffentlichkeit zugänglich. Vorher war er im Besitz der Königsfamilie und blieb den Touristen und Einheimischen verschlossen.

Zum Angebot

Hotelzimmer in Palma mit Massagewanne

★★★★ Isla Mallorca & Spa

Ihr wollt ein zentrales Hotel? Check!
Ihr wollt einen romantischen Urlaub in einer Suite mit Whirlwanne verbringen? Check!
Ihr wollt ein ansehnliches Hotel mit einem tollen Ausblick? Check!
Ihr wollt Euch nach einem Tag in der Sonne im Pool abkühlen? Check!

Willkommen im Isla Mallorca & Spa. Hier findet Ihr für Euren Städtetrip minimalistische Zimmer und sogar Suiten, die mit einem Whirlpool ausgestattet sind. Auf der Terrasse steht Euch ein Pool zur Verfügung. Hier könnt Ihr nach Herzenslust dösen, relaxen oder die gemeinsame Zeit genießen. Mit den Fahrrädern, die Euch das Hotel zur Verfügung stellt, erkundet Ihr gemütlich die Stadt oder radelt an der Küstenstraße entlang und lasst Euch den Wind um die Ohren wehen. Halt macht Ihr dann an kleinen Badebuchten, wo Ihr die Füße in den Sand vergrabt und die erfrischende Meeresluft einatmet.

Zum Angebot

Shopping in Palma

 

Zu jedem guten Citytrip gehört auch eine Runde Shopping dazu – finde ich jedenfalls. Und ist es nicht ein tolles Gefühl, wenn man wieder Zuhause ist, seine neuen Sachen ausführt und niemand anders mit der gleichen Kleidung rumläuft? Noch besser das Gefühl, wenn Euch jemand fragt, woher Euer Kleidungstsück ist und Ihr antworten könnt “Ach das, das habe ich in einer kleinen Boutique in Palma gekauft”.

 

 

Ritas House: Wer auf Vintage Kleidung steht, sollte diesem süßen Store definitiv einen Besuch abstatten. Ihr erkennt ihn sofort an der mintgrünen Fassade.

 

Magatzem de Santa Catalina: Ihr habt Euch diesen Sommer noch nicht mit den hübschen trendy Espadrilles ausgestattet? Dann solltet Ihr diesen Store besuchen und Euch mit einem Paar handgefertigter Schlüppchen, die übrigens auf der Insel hergestellt werden, belohnen.

 

Maricastaña: In diesem Lädchen findet Ihr viele hübsche, bunte, moderne und junge Anziehsachen und Accessoires von überwiegend spanischen Labels. Wer schon genug Kram im Schrank hängen hat, kann sich mit einem feinen Schmuckstück oder stylischen Sneakersocken verwöhnen. Dafür hat man doch immer Platz.

 

Rialto Living: Dieses Geschäft ist eine Symbiose aus Mode, Geschenkartikeln, Inneneinrichtung, Café und Kunstausstellung. Entdeckt in der Galerie Kunstwerke aufstrebender junger Künstler. Anschließend bliebt natürlich noch Zeit für einen Kaffee, um den Akku für den nächsten Programmpunkt aufzuladen.

 

Bazaar Palma: Das ist der ideale Laden für Urlaubssouvenirs und um Euer Heim aufzuhübschen. Kauft Euch Andenken, die Euch noch lange an Palma erinnern werden, weil Ihr sie nahezu täglich verwenden könnt. In diesem individuellen Store findet Ihr nämlich hochwertiges Geschirr, Besteck, Servietten, Dekoration, Gläser und Textilien.


Hostal mit Pool und schmackhaftem Frühstücksbuffet

★ Bonany

Ihr braucht keine super fancy Unterkunft für Euren Städtetrip? Euch reicht eine pragmatische Unterkunft aus? Dann schaut Euch das Bonany genauer an. Das Hostel liegt in einer ruhigen Wohngegend und morgens genießt Ihr ein Frühstücksbuffet, um Euch für einen aufregenden Tag in Palma zu wappnen.

Den Yachthafen könnt Ihr fußläufig in zehn Minuten erreichen. Auf dem Weg durch das Viertel zum Hafen könnt Ihr einige schöne Herrenhäuser entdecken. Bestaunt anschließend im Hafen die hübschen Yachten und Segelboote – selbstverständlich mit einem cremigen Cappuccino in der Hand und träumt Euch für ein paar Minuten in eine andere Welt und lasst es Euch in der Sonne gut gehen. Wenn Ihr die Stadt mit dem Rad erkunden wollt, könnt Ihr Euch gegen eine kleine Gebühr Räder im Hotel mieten.

Zum Angebot

Tapas und Nachtleben in Palma

 

Die Adresse für das junge Nachtleben Palmas ist das lebendige Viertel Santa Catalina, das mit seinen pastellfarbenen, leicht schäbigen Gebäuden mit den französischen Balkonen ein wenig an Kuba erinnert. Hier feiern Touristen und Einheimische nebeneinander und verbringen durchzechte in Erinnerung bleibende Abende.

 

Dienstags solltet Ihr Euch übrigens nicht die Ruta Martiana im Altstadtviertel Sa Gerreria entgehen lassen. Mehrere Bars und Kneipen nehmen an dieser Initiative teil und Ihr könnt die kleinen spanischen Häppchen mit einem Getränk zu einem extrem günstigen Preis (ca. 2 Euro) genießen. Hier einige ausgewählte Bars, die Ihr nicht verpassen dürft:

 

 

Molta Barra: Diese Bar muss definitiv zuerst aufgelistet werden, da der Inhaber der Gründer der Initiative ist. Die Bar ist trotz dem Besuch vieler Touristen auch ein Treffpunkt für Einheimische. Und die Location wird Euch sicherlich in Staunen versetzen, da Ihr hier und da altes Spielzeug und Bücher finden werdet.

 

Ca La Seu: Geschichte gepaart mit Entertainment. Die Bar, die bereits 500 Jahre auf dem Buckel hat, ist ein kulianrisches und kulturelles Highlight. Gönnt Euch Jamon Serrano, ein Gläschen Wein und hüpft weiter in die nächste Kneipe.

 

Bar Cucú: Wein könnt Ihr nichts abgewinnen, dann auf in diese Bar und probiert Euch durch die 45 Biersorten, die diese Bar anbietet.


Hostel für ein Wochenende mit Freunden

Über Mallorca kann man nicht schreiben, ohne den Ballermann zu erwähnen, ist klar, oder? Wenn ihr also mit Freunden einen Mix aus Party, Kultur, gutem Essen und Spaß erleben wollt, dann steigt zusammen in das Hostel Fleming ab und bucht Euch ein Mehrbettzimmer. So ist der Spaß am Ende des Abends noch nicht vorbei. Auf dem Gemeinschaftszimmer könnt Ihr dann noch einen letzten Absacker zu Euch nehmen oder die After Hour einläuten.

Wenn Ihr also von Palma aus einen Partyausflug zum Ballermann machen wollt, dann ab zur Kathedrale und in die Kult-Busliene 15 mit Euch (die Fahrt kostet 1,50 Euro). In 45 Minuten erreicht Ihr den Ballermann. Ihr müsst aber bis 6 Uhr morgens durchhalten, denn da fährt der erste Bus erst wieder zurück. Alternativ könnt Ihr natürlich auch das Nachtleben von Palma unsicher machen, was nicht weniger spaßig und süffig ist.

Zum Angebot

Schnappt Euch Euren Partner oder Eure Freunde und entdeckt die faszinierende Hauptstadt Mallorcas mit allem was dazu gehört – Shopping, Nachtleben, Kultur und Entspannung.