Rügen mit der Familie erleben: Ein Sommerurlaub an der Ostsee zwischen Strand und Abenteuer

Die Möwen kreischen, die Wellen rauschen und die Lippen schmecken salzig. Wenn man entspannt die Füße in den Sand graben kann, ein Buch im Strandkorb liest und die Kinder vergnügt am Strand toben, dann hat man mit Rügen die richtige Wahl für einen Sommerurlaub an der Ostsee getroffen.

Die große Rügenbrücke erstreckt sich gewaltig vor der Windschutzscheibe des Familienbombers. Die Kids drücken sich beim Anblick der langen Brücke die Nase an der Scheibe platt und werden immer aufgeregter. Die familienfreundliche Ostsee-Insel liegt in greifbarer Nähe und der Familienurlaub kann in wenigen Stunden endlich richtig beginnen.

Tag 1: Hallo Rügen, du hübsches Ding!

So eine Anreise mit dem eigenen Auto schlaucht. Aber nur, weil der Tag schon angebrochen ist, heißt das nicht, dass Ihr nicht schon erste Urlaubshighlights für Euch und Eure Kids einplanen könnt.

Willkommen in Eurem Aparthotel

Euer erster Stop ist natürlich die Unterkunft mit riesigem Sofa, und gemütlicher Esskücke. Während die Racker schon freudig auf den Betten hüpfen, müsst Ihr leider erst einmal das Pflichtprogramm abhaken: Vorräte einkaufen, mitgebrachte Küchenutensilien einräumen und den Koffer auspacken.

Die Kiddies plündern derweil die ersten Fressalien und schmieden in ihren Zimmern Urlaubspläne. Schließlich heißt Urlaub nicht nur lange Tage am Strand verbringen, sondern auch wach bleiben bis in die Puppen und Chips naschen auf der Couch.

Wo ist denn bloß der Strandkorb?!

Wenn die notwendigen Übel erledigt sind, steuert Ihr gegen Mittag das erste Urlaubshighlight an: der Strand. Zwischen den zahlreichen Strandkörben befindet sich auch irgendwo Euer Schätzchen, das Ihr vorab gebucht habt.

Na, habt Ihr ihn gefunden?! Dann könnt Ihr ihn jetzt in Position rücken und schon einmal Probeliegen. Nicht schlecht der Ausblick auf das Meer, oder?!

Tag 2: Spaß am und im Wasser

Das Highlight schlechthin wird bei den kleinen Urlaubern sicherlich der Strand sein. Klar, sowas hat man Zuhause nicht direkt vor der Haustür und schließlich gibt es so viele tolle Sachen, die man den lieben langen Tag am Strand machen kann.

Spaß, Action und Faulenzen am Strand - all day long

Juhu, der erste richtige Urlaubstag steht an. Cruist mit Euren Leihrädern zun Strand und erlebt einen wundervollen Tag mit Ping Pong spielen, Sandburgen bauen, in die Wellen springen, Muscheln sammeln und lesen. Zwischendurch erfrischt Ihr Euch mit Eis, Pommes und Limo. Das gehört einfach im Urlaub dazu!

 

Ein anstrengend schöner Tag neigt sich dem Ende

Abends könnt Ihr eine schnelle Bolognese in der Ferienwohnung Eures Aparthotels zubereiten und vielleicht den ersten Sonnenuntergang auf der Insel bestaunen. Wenn der rote Feuerball im Meer untergeht, werden Eure Kinder aus dem Staunen sicherlich nicht so schnell rauskommen.

Gemeinsam mit anderen wilden Hummeln toben sie noch vergnügt im Sand. Ihr könnt Euch dann auch endlich den ersten Aperol gönnen und auf den Urlaub anstoßen!

Tag 3: Abwechslung im Norden der Insel

Während Eures Aufenthalts lohnt sich auf jeden Fall auch ein Abstecher in den Norden der Insel. Hier findet Ihr bekannte Natur-Highlights und eine kinderfreundliche Aktion, die Ihr Euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet.

Hear me roaaaaar: Dinosaurierland

Ein Urlaub auf Rügen ist besonders schön, da Ihr gemeinsam viele verschiedene Dinge erleben könnt. Damit keine Langweile aufkommt, lasst Ihr heute den Strand links liegen und entführt die Kleinen ins Dinosaurierland Rügen. Dort hauen Euch 120 Dinomodelle in Lebensgröße vom Hocker. Ihr könnt nicht nur die beeindruckenden Nachbildungen bestaunen, sondern auch auf Fossiliensuche gehen und ein Dinosklelett freilegen. Vor dem T-Rex, Spinosaurus oder Triceratops könnt Ihr dann auch gleich ein super cooles Familienselfie machen.

Oh wow! Die berühmten Kreidefelsen

Wenn Ihr einmal im Norden der Insel seid, solltet Ihr unbedingt auch einen Abstecher in den allseits bekannten Nationalpark machen und Euch die beeindruckenden Kreidefelsen anschauen.

Für Familien

So haben Kinder Spaß an der Natur

Blöde alte weiße Steine anstarren ist natürlich super langweilig für Kinder. Daher könnt Ihr Euch in verschiedenen Stellen auf der Insel das Junior Ranger Entdeckerheft besorgen. Spielerisch entdecken die Kinder Fossilien, Hügelgräber, wilde Greifvögel, fleischfressende Pflanzen und die bekannten weißen Felsen.

 

Fotostop fürs Familienalbum

Wenn Ihr noch eine weitere schöne Fotokulisse sucht, um Eure Familienalbum zu erweitern, dann solltet Ihr noch einen Abstecher zum Waldpark Semper machen, die Rhododendron-Allee entlang spazieren und die Krüppelbuchen bestaunen, die über 200 Jahre alt werden können.

Tag 4: Noch mehr Wasserspaß!

Euren bereits dritten Urlaubstag startet Ihr wie immer ganz relaxt bei einem ausgebigen Familienfrühstück in der Ferienwohnung. Heute solltet Ihr Euch besonder gut stärken, da ein sportliches Programm auf dem Wasser angesagt ist.

 

Wassersport-Fun für Groß und Klein

Wenn Eure Kiddies Hummeln im Hintern haben und sich im Wasser auspowern möchten, könnt Ihr Euch gemeinsam der Herausforderung „Stand Up Paddle Surfing“ stellen. Keine Sorge, das ist nicht so schwierig wie es aussieht.

Ich will mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber meistens gibt es ja einen kleinen Rebell in der Familie, der so gar keine Lust auf das geplante Programm hat. Zum Glück ist der Strand in der Nähe und wenn es mal wieder etwas windiger ist, könnt Ihr einen Drachen steigen lassen.

 

Tag 5: Abtauchen in die Ostsee und Ausblick genießen in luftiger Höhe

Den heutigen Tag könnt Ihr mit den Kids in und um das Ostseebad Sellin verbringen. Denn eins ist klar: Ihr könnt die Insel nicht verlassen bevor Ihr nicht die Tauchgindel inspiziert habt und einen Panoramablick über die Insel genossen habt.

Tauchgondel in Sellin

Was ist das denn für ein komisches Ei über dem Wasser? Die Tauchgondel am Ende der Seebrücke wird den Kleinen sicherlich direkt ins Auge stechen. Gemeinsam taucht Ihr in die Ostsee ab und beobachtet das hoffentlich bunte Treiben in der Ostsee.

Rügen fahrend und von oben bewundern

Schöne Aussicht über Rügen

Ein Jagdschloss Granitz ist zunächst einmal nicht wirklich interessant für Kinder. Was soll es da auch schon zu entdecken geben? Das überzeugende Argument für einen Ausflug könnte der 38 Meter hohe Turm sein. Gemeinsam kraxelt Ihr die Treppenstufen hinauf und werdet mit einem tollen Insel-Rundumblick belohnt.

"Rasende" Bahnfahrt durch Rügen

Wenn Ihr das, was Ihr vom Turm aus gesehen habt, weiter erkunden möchtet, bietet sich eine kurzweilige Bahnfahrt mit der Eisenbahn Rasender Roland an. Schnaufend und bimmelnd trägt sie Euch durch Wälder, Wiesen und Felder – allerdings in einem eher gemächlichen Tempo. So lernt Ihr einen Großteil der Insel kennen und müsst Euch nicht anstrengen. Die Bahn fährt beispielsweise auch am Jagschloss oder in Sellin ab.

1/3
Lust auf ein Abendessen auswärts oder einen Snack zwischendurch?

Kapitänsklause

In diesem super kleinen Laden ist eine Reservierung ein Muss. Das sagt eigentlich schon genug über die Qualität der Speisen aus. Die Karte ist klein und die beiden Alt-Gastronomen konzentrieren sich auf Fisch und Fleisch.

Gasthof Kliesows Reuse

Inmitten des idyllischen Alt Reddevitz findet Ihr hier leckeres, frisches und deftiges Essen. 

Gasthof zum Walfisch

Nur eine Querstraße trennt das Restaurant vom Strand. Auf der sehr schönen Außenterrasse beendet Ihr einen wundervollen Urlaubstag. Der Familienbetrieb, der schon unzählige Jahre und Generationen Urlauber verwöhnt, kocht deftig und frisch. Im Sommer werdet Ihr mit hausgemachten Fischbrötchen und regionalen Fischspezialitäten verwöhnt. Der Fisch kommt selbstverständlich von lokalen Fischern. Mehr Ostsee geht nicht!

Tag 6: Ruhiges Abschlussprogramm am Strand

Den vorletzten Tag sollte Ihr langsam angehen lassen und in vollen Zügen genießen. Wenn die Kids noch einmal an den Strand wollen, dann ist jetzt die letzte Gelegenheit dazu.

Fun beim Dünengolf

Wenn Eure Family gerne Minigolf spielt, solltet Ihr Euch einmal beim Dünen-Mingolf versuchen. Die hügelige Dünenlandschaft und der brausende Ostseewind sind besonders herausfordernde Gegner.

Oh Shit, da war ja noch was. Habt Ihr vergessen, ein Mitbringsel für die Schwiegermama zu besorgen, die auf den Hund aufgepasst hat? Dann könnt Ihr noch schnell zur Mönchguter Hofbrennerei düsen und ein Schnäpschen von der Insel besorgen.

1/3
Hier findet Ihr die nötige Stärkung zwischendurch

Dumrath

Die Fischräucherei hat den besten Räucherfisch, wenn man die Insulaner fragt. Sie liegt im pittoresken Groß Zicker, das übrigens auch einen Ausflug wert ist.

Imbiss am Bodden

Wie der Name schon verrät, handelt es sich eher um eine schlichte Location. Das ändert aber nichts an dem Geschmack der Fischbrötchen. Das Rostocker gibts schön kühl vom Fass und den traumhaften Ausblick auf den Bodden gibts gratis dazu.

Mönchguter Fischerklause

Wenn Ihr gerne selbst geräucherten Fisch in einer urigen Location essen wollt, dann ab in diese Lokalität mit Euch!

 

Tag 7: Tschüssi Rügen, es war schön bei dir!

Der letzte Urlaubstag ist angebrochen und Ihr könnt es nicht leugnen: Die Kinder sind knatschig. Damit der Abschied ihnen nicht ganz so schwerfällt, tut ihnen einen Gefallen und unternehmt ein letztes gemeinsames Abenteuer. Pluspunkt: Sie werden im Auto sicherlich gut schlafen.

Sommerrodelbahn

Ein Besuch auf der Inselrodelbahn wird den Rackern bestimmt in bleibender Erinnerung bleiben und sie hoffentlich – angesichts der Heimreise – besänftigen. Auf einem Steilhang im Buchenwald wird Euch jede Menge Fun, Action und Speed geboten. Legt Euch in sieben Steilkurven und saust 700 Meter ins Tal runter. Am Ende erhaltet Ihr noch ein Beweisfoto, das Ihr als Andenken kaufen könnt.

Nach diesem spaßigen letzten Highlight heißt es nun also: Tschüss Rügen, du Perle in der Ostsee!

Achja … braucht Ihr noch leckeren Proviant für die Rückfahrt? In Bergen werdet Ihr fündig. Besucht die  Fleischerei Druckrey und deckt Euch mit Knackern für die Heimreise ein. Seid nicht sparsam, die sind so lecker, dass Ihr locker vier Stück in einem Rutsch verspeist. 

Finde deine ideale Unterkunft!

Du kannst jetzt ganz einfach nach Unterkünften filtern und so immer das Passende für dich und deine Reise finden. Wähle im Filtermenü einfach den entsprechenden Eintrag z.B. “Häuser/Apartments” und schon siehst du deine individuelle Auswahl!

Kommentare ansehen