Friaul Julisch Venetien

Herbstliche Fahrradtouren durch die Region Friaul-Julisch Venetien in Italien

Selbst in die Pedale treten – es gibt kaum eine bessere Art, die Hafenstadt Triest samt ihrer Umgebung zu erkunden.

Die norditalienische Region, die sich entlang der Grenze Sloweniens erstreckt, ist geradezu mit kulturellen Highlights gesegnet. Was für ein herrliches Erlebnis, auf zwei Rädern durch diese malerische Landschaft zu fahren, sich vom Wind die Haare zerzausen zu lassen und sich an den imposanten Bauwerken von Friaul-Julisch Venetien gar nicht sattsehen zu können.

Anfang bis Mitte Herbst, wenn die Temperaturen bei angenehmen 13 bis 24 Grad Celsius liegen, ist eine der besten Reisezeiten, um auf dem Rad unterwegs zu sein und die traumhafte Region Italiens kennenzulernen.

Meine Lieblingsrouten warten nur noch darauf, von Euch entdeckt zu werden. Schwingt Euch in den Sattel und verliebt Euch in diese zauberhafte Gegend.

Nachfolgend findet Ihr verschiedene Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden von leicht bis schwer zusammengestellt, sodass jeder von Euch auf seine Kosten kommt – ob Radsport-Newbie oder alter Hase auf Profi-Niveau.

(c) (c) PromoTurismoFVG

Eine gemütliche Runde mit dem Rad durch Triest

1/3

Ausgangspunkt ist die Piazza dell’Unità d’Italia (auf Deutsch: Platz der Einheit Italiens), der Hauptplatz von Triest. Auf der 12 km langen Strecke ist es ein Leichtes, mit Triest Bekanntschaft zu machen. Die Tour führt Euch zuerst durch das Stadtviertel Borgo Teresiano (Theresienvorstadt) und dann vorbei am Canal Grande, der ein bisschen an Venedig erinnert. Überquert die lange belebte Allee Viale XX Settembre und macht einen Zwischenstopp an der Synagoge von Triest, die nicht umsonst zu den bedeutendsten jüdischen Bauwerken Europas zählt.

Dann radelt Ihr weiter durchs Zentrum, immer die Via del Monte und Via Capitolina entlang in Richtung des Hügels von San Giusto. Nun kommt der schwierigste Teil. Falls Ihr mit Euren Kindern unterwegs seid: Steigt besser ab und schiebt Eure Drahtesel bergauf. Einmal oben angekommen, genießt Ihr eine (wohlverdiente) Pause samt fantastischem Blick auf die in den Himmel ragende Kathedrale, das Schloss von San Giusto und natürlich das Stadtpanorama von Triest. Als Lohn für Eure Mühe geht es danach nur noch bergab, und zwar immer mit Blick auf das glitzernde Meer. Die Tour endet dort, wo sie begonnen hat: am Hauptplatz.

Hotels in Trieste

1144 Hotels
von 38
Zu den Angeboten

Klassisches Hotel im Zentrum von Triest

1/4

Habt Ihr Eure Räder erst einmal auf der zum Meer hin offenen Piazza dell’Unità d’Italia abgestellt, sind es nur noch 50 m bis ins Hotel. Ruht Euch in einem der 19 Zimmer aus, die mit eleganten Holzböden und Designerbädern ausgestattet sind. Morgens brüht Ihr Euch selbst einen starken Kaffee mit der ILLY-Maschine und genießt den Blick aus Eurem Fenster auf die umliegenden Bauten der Habsburger Ära. Ich liebe vor allem die Lobby dieses Boutique-Hotels, die mit Werken von Le Corbusier und einer gläsernen Treppe schon fast selbst eine kleine Sensation ist.

Hotel Vis à Vis

Bestbewertet
Trieste, 29.2 km bis Aeroporto Friuli Venezia Giulia
9.0 Excellent (862 Bewertungen)
Excellent Location 9.5 / 10
Preise ansehen

Design-Hotel in Triest für einen schicken Aufenthalt

1/4

Das ist genau die Art Hotel, die ich immer dann aufsuche, wenn ich Lust auf echtes Designer-Ambiente verspüre. Das Hotel Urban Design liegt zwar mitten in der Altstadt in einem historischen Bau aus dem 18. Jahrhundert – gleich beim Hauptplatz um die Ecke – aber das Design ist durch und durch innovativ. Auf den schwarzen Ledersofas von Enrico Franzolini und den Stühlen von Catifa di Molina werden sich Eure Beine sicher gern erholen. Die Zimmer sind in minimalistischem Weiß gehalten und haben alles, was das Herz begehrt – von schnellem WLAN bis hin zur gut ausgestatteten Minibar.

Urban Hotel Design

Bestbewertet
Trieste, 29.3 km bis Aeroporto Friuli Venezia Giulia
8.6 Excellent (623 Bewertungen)
Excellent Location 9.4 / 10
Preise ansehen

Eine Kulturroute querfeldein und entlang der Küste

1/2

Diese 30 km lange Tour beginnt direkt unterhalb der üppig bewachsenen weißen Klippen in Duino, einem glanzvollen Badeort, knapp 30 Autominuten von Triest entfernt. Zunächst strampelt Ihr bergauf nach Ceroglie, zur Gemeinde, die als Schauplatz einer blutigen Schlacht im Ersten Weltkrieg Einzug in die Geschichtsbücher fand. Anschließend gehts in rasantem Tempo bergab zu einer kleinen Ortschaft namens Slivia und von dort zurück Richtung Küste, wo Ihr während der Fahrt einen herrlichen Blick über die himmelblaue Adria genießen könnt. Nachdem Ihr das Fischerdorf Saint Croce durchquert habt, erkundet Ihr die Kalksteinbrüche von Nabrežina. In Portopiccolo seid Ihr am Ende der Tour angelangt.

Hotels in Duino-Aurisina

108 Hotels
Zu den Angeboten

Hier lohnt sich eine Übernachtung: Luxushotel am Yachthafen

1/4

Das 5-Sterne-Hotel in Portopiccolo an der italienischen Riviera liegt wie ein nostalgisches Kreuzfahrtschiff in der Bucht von Sistiana, ganz in der Nähe der malerischen Lagunen von Grado und des Rilke-Pfads. Gönnt Euch ein italienisches Gourmet-Menü im Hotelrestaurant Cliff und genießt dabei das grandiose Panorama mit Blick auf die Adria sowie den Yachthafen. Ich empfehle Euch außerdem, etwas Zeit für den Infinity Pool und das Spa einzuplanen – eine ruhige Oase mit gedämpftem Licht. Wenn Ihr als Paar unterwegs seid, dann wäre jetzt die beste Gelegenheit für eine muskelentspannende Partner-Massage.

Falisia, A Luxury Collection Resort & Spa, Portopiccolo

Bestbewertet
9.1 Excellent (89 Bewertungen)
Excellent Cleanliness 9.5 / 10
Preise ansehen

Eine grenzüberschreitende Fahrradtour vor malerischer Kulisse

1/2

Ihr seid wild entschlossen, an Eure Grenzen zu gehen? Diese Radsportstrecke von Triest nach Slowenien und wieder zurück umfasst etwa 55 km auf Profi-Niveau. Ausgangspunkt ist der Hauptbahnhof in Triest. Zuerst fahrt Ihr bis zur imposanten Kathedrale San Giusto, danach die Küstenstraße entlang in Richtung Ankaran, einer slowenischen Gemeinde auf der Halbinsel Istrien. Weiter geht es bis zur Hafenstadt Koper, wo Ihr den venezianisch anmutenden Tito-Platz samt der Loggia mit gotischen Bögen bewundert. Für den Rückweg nehmt Ihr die Straße H5 nach Triest.

Hotels in Friuli Venezia Giulia

5832 Hotels
Zu den Angeboten

Historisches Hotel in zentraler Lage

1/4

In diesem traditionsreichen Hotel, das einst eine Poststation war, ist die Geschichte allgegenwärtig. Das historische Gebäude verfügt über schallisolierte Fenster, sodass Ihr ungestört übernachtet. Ein glänzender Parkettboden und das elegante Marmorbad verströmen in Eurem Zimmer Harmonie und Geborgenheit. Das Hotel ist nur etwa fünf Gehminuten vom Hauptbahnhof Triest entfernt, sodass Ihr vor Eurer Abreise noch genügend Zeit habt, ausgiebig das Frühstücksbuffet mit regionalen Käsespezialitäten zu genießen.

Hotel Alla Posta

Bestbewertet
Trieste, 29.4 km bis Aeroporto Friuli Venezia Giulia
8.6 Excellent (2978 Bewertungen)
Excellent Cleanliness 8.9 / 10
Preise ansehen

Einstiegsbild: (c) Rawpixel.com / stock.adobe.com

Besuche Friaul-Julisch Venetien

Dieser Artikel entstand in bezahlter Partnerschaft mit PromoTurismoFVG
Zur Website