Und der Oscar geht an...

By , 12. März 2014

Anlässlich der 86. Oscarverleihung haben wir acht Hotels zusammengestellt, die Originaldrehorte aktueller und international erfolgreicher Filme waren und zum Teil mit dem Academy Award ausgezeichnet wurden. Ob stilvoll wie Leonardo Di Caprio in „Der Große Gatsby“, in Party-Laune wie Robert De Niro und Michael Douglas in „Last Vegas“ oder dramatisch wie Chiwetel Ejiofor in „12 Years a Slave“ – in diesen Hotels schnuppern Reisende die gleiche Luft wie ihre Filmstars.

Hier die acht ausgewählten Hotels, die als Originalkulisse für einen Film zur Verfügung standen und die von Gästen sehr gute Bewertungen erhalten haben.

1. 12 Years a Slave: The Columns Hotel (New Orleans, USA)

Der Oscar in der Hauptkategorie „Bester Film“ ging in diesem Jahr an „12 Years a Slave“. Das epische Drama erzählt die Geschichte von Solomon Northup, einem freien Mann, welcher entführt und in die Sklaverei verkauft wird. Im Film spielt die Entführungs-Szene in Washington D.C., tatsächlich gedreht wurde sie jedoch im The Columns Hotel, inmitten von New Orleans. Die italienische Immobilie aus dem Jahre 1883 verfügt über ein Mahagoni-Treppenhaus, eine prunkvolle Lounge und ist von üppigen Gärten umgeben. In den zwanzig charmanten Hotelzimmern tragen ein Kamin und viktorianisches Mobiliar zum Wohlfühlen der Gäste bei.

Hotel buchbar ab 100 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Hotel – Webseite. Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

12 Years a Slave - Die Außenansicht des Columns Hotels

2. Der Große Gatsby: The Plaza (New York City, USA)

Die mit zwei Oscars ausgezeichnete Romanverfilmung „Der Große Gatsby“, mit Leonardo Di Caprio in der Hauptrolle, zeigt das Leben des Millionärs und Lebemanns Jay Gatsby zu Zeiten der Goldenen Zwanziger. In einer extravaganten Suite des Hotels The Plaza konfrontiert Tom Gatsby mit seiner unehelichen Beziehung zu Daisy. Das Plaza Hotel liegt in Manhattan, direkt am Central Park. Glitzernde Kronleuchter in den aufwendig eingerichteten Hotelzimmern versetzen die Gäste zurück in die zwanziger Jahre. Am Abend genießen die Besucher einen Gatsby Champagner-Cocktail in der „Champagne Bar“ oder im „Rose Club“ des Hauses.

Hotel buchbar ab 433 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via lastminute.de (28.03.2014-30.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Der Große Gatsby - Blick in eine Suite

3. American Hustle: The Fairmont Copley Plaza (Boston, USA)

Das US-amerikanische Filmdrama “American Hustle” von David O. Russel war in diesem Jahr für zehn Oscars nominiert. Der Betrüger Irving Rosenfeld wird dazu gezwungen, zusammen mit seiner Partnerin Sydney Prosser, für den rücksichtslosen FBI Agenten Richie DiMaso zu arbeiten. Den Erfolg ihrer Straftaten feiern die beiden in der vergoldeten Hotel-Lobby des The Fairmont Copley Plaza. Das Hotel befindet sich auf dem historischen Copley Platz in Boston. Die Zimmer des Hauses sind mit exquisiten Holzkommoden und blauen King-Size-Betten eingerichtet. Die „OAK Long Bar + Kitchen“ sorgt mit hauseigenen Cocktails und regionalen Speisen für das leibliche Wohl der Gäste.

Hotel buchbar ab 154 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Amoma.com (21.03.2014-23.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

American Hustle - Das Fairmont Copley Plaza

4. The Wolf of Wall Street: Four Seasons Hotel New York (New York City, USA)

In der Filmografie „The Wolf of Wall Street“, welche unter anderem für die Oscar-Kategorie „Bester Film“ nominiert war, geht es um den Aufstieg und Fall des Börsenmaklers Jordan Belfort. Im Pool-Zimmer des Restaurants des Four Seasons Hotel New York macht Belfort Naomi einen Heiratsantrag. Das Luxus-Hotel befindet sich nur fünf Minuten vom Restaurant entfernt und liegt mitten im New Yorker Stadtzentrum. Die Zimmer sind zeitgemäß eingerichtet und verfügen über handgefertigtes, beiges Mobiliar, eine gemütliche Sitzecke und ein Marmorbad. Zudem bieten sie den Gästen eine Aussicht auf die Skyline von New York und den Central Park. Am Abend entspannen die Gäste im hoteleigenen Spa-Bereich mit Dampfbad, Sauna und Jacuzzi.

Hotel buchbar ab 475 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Booking.com (28.03.2014-30.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

The Wolf of Wall Street - Eine Suite des Four Seasons New York

5. Die Tribute von Panem – Catching Fire: Turtle Bay Resort (Oahu, USA)

Im zweiten Teil der Science-Fiction Trilogie „Die Tribute von Panem: Catching Fire“ werden Katniss Everdeen und Peeta Mellark zur Zielscheibe des Kapitols, nachdem ihr Sieg in den 74. Hungerspielen einen Aufruhr in Panem auslöst. Katniss, Peeta und die Anderen kämpfen im Meer, nur wenige Meter des Turtle Bay Resorts entfernt. Als Film-Kulisse diente das Hotelgelände, gelegen an der Nordküste der Hawaii-Insel Oahu. Die Hotelzimmer verfügen über ein großes Himmelbett und bieten den Gästen einen direkten Zutritt zum Strand. Neben Spaziergängen entlang der langen weißen Sandstrände, versuchen sich die Gäste beim Surfen, Rudern, Kayak-Fahren oder Kite-Surfen.

Hotel buchbar ab 240 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Hotel-Webseite (21.03.2014-23.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Die Tribute von Panem: Catching Fire - Blick auf das Turtle Bay Resort

6. Saving Mr. Banks: The Langham Pasadena (Pasadena, USA)

Am 6. März startete in den deutschen Kinos der Film „Saving Mr. Banks“, welcher für die Oscar-Kategorie „Beste Filmmusik“ nominiert war. Es geht um die Verhandlung der Filmrechte zwischen Hollywood-Größe Walt Disney und „Mary Poppins“-Autorin P. L. Travers. Während der Verhandlung in Hollywood haust Travers im Beverly Hills Hotel. Als Film-Kulisse diente nicht das selbige Hotel, sondern das Langham Huntigton Hotel Pasadena in Kalifornien. Dieses befindet sich unterhalb der malerischen San Gabriel Mountains, in der Nähe von Los Angeles. Die pompös eingerichteten Hotelzimmer verfügen über gemusterte Teppichböden, blau-gelbe Vorhänge und antike Lampen, welche bei den Gästen die Atmosphäre der vierziger Jahre aufkommen lassen.

Hotel buchbar ab 194 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via airtours.de (21.03.2014-23.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Saving Mr. Banks - Die Außenansicht des Langham Pasadena

7. Last Vegas: Aria Resort & Casino (Las Vegas, USA)

In der Filmkomödie „Last Vegas“ treffen sich die vier Senioren Billy, Paddy, Archie und Sam, gespielt unter anderem von den Oscar-Preisträgern Michael Douglas, Morgan Freeman und Robert de Niro, zu Billy’s wildem Junggesellenabschied in Las Vegas. Während ihres Aufenthaltes in der Spielerstadt nächtigen die Freunde im Aria Resort und Casino. Das Hotel befindet sich direkt am berühmten Las Vegas-Boulevard. In den Zimmern des Hauses übernachten die Gäste in komfortablen King-Size-Betten mit beigen Teppichböden, roten Vorhängen und einem Ausblick auf den Strip. Am Abend „gambeln“ die Gäste im hauseigenen Casino wie die Film-Stars oder genießen einen Drink im Hotelclub „HAZE“.

Hotel buchbar ab 240 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Amoma.com (28.03.2014-30.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Last Vegas: Eine Suiteansicht des Aria Resorts & Casino

8. Argo: The Beverly Hilton (Beverly Hills, USA)

Im Thriller „Argo“, der 2013 mit dem Oscar in der Kategorie bester Film ausgezeichnet wurde, flüchten sechs Diplomaten während der iranischen Revolution aus der besetzen US-Botschaft. Ben Affleck, Regisseur und Hauptrolle des Films, will sie als Filmcrew getarnt aus dem Land schmuggeln. Das Skript zum Fake-Film wird im The Beverly Hilton Hotel gelesen. Das Vier-Sterne Hotel, das 35 Jahre in Folge Austragungsort der Golden Globe Awards war, befindet sich zwischen Beverly Hills und der Stadtmitte in Los Angeles. Die elegant eingerichteten Zimmer verfügen über eine komfortable Sitzecke, sowie einen geräumigen Balkon, der zum berühmten Aqua Star-Pool des Hauses hinausgeht.     

Hotel buchbar ab 168 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via Lastminutetravel.com (21.03.2014-23.03.2014). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Argo - Die Außenanlage des Beverly Hilton