WeltweitSport

Die Top 7 der WM-Städte in Brasilien

By , 16. Juni 2014

Heute stellen wir Euch die wichtigsten Austragungsorte der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien für die deutsche Nationalmannschaft vor. Neben den drei Städten der Gruppenrunde, stellen wir Euch auch alle möglichen Spielstätten der Viertel- und Halbfinal-Spiele und des Finales vor.

Hier die sieben Orte, die wichtige Spielstätte der WM 2014 sind:

1. Salvador

Salvador ist die drittgrößte Stadt Brasiliens und befindet sich in der Allerheiligenbucht im Nordosten des Landes. Die Stadt verfügt über Kilometer lange weiße Sandstrände und die größte Karnevalsparty vom brasilianischen Straßenkarneval. Das Wahrzeichen der brasilianischen Metropole ist der Schnellaufzug Elevador Lacerda, der die Unterstadt Praça Cairu mit der Oberstadt Praça Tomé de Souza verbindet. Das WM-Stadion Arena Fonte Nova bietet Platz für 51.708 Zuschauer und beinhaltet ein Fußballmuseum und ein Kongresszentrum.

WM-Info:

  • 16. Juni 2014: Deutschland – Portugal
  • 01. Juli 2014: mögl. Viertelfinale (Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G)
[caption id="attachment_9305" align="aligncenter" width="800"]Schnellaufzug Elevador Lacerda Der Schnellaufzug Elevador Lacerda. (c) Christian Knepper/Embratur[/caption] [caption id="attachment_9306" align="aligncenter" width="800"]Arena Fonte Nova Das WM-Stadion Arena Fonte Nova bietet Platz für 51.708 Zuschauer. (c) Portal da Copa[/caption]

————————————————————————————————–

2. Fortaleza

Fortaleza ist die Hauptstadt des Bundesstaats Ceará und befindet sich im Nordosten Brasiliens. Der Stadtstrand Praia de Iracema verfügt über viele Strandbuden, Diskotheken, Restaurants und Nachtbars. Viele Reisende planen von Fortaleza aus einen Ausflug zum  Jericoacoara Strand, das Mekka für Kite- und Windsurfer. Das isolierte Fischerdorf ist hinter riesigen Wanderdünen gelegen, die die Besucher zum Strandbuggy fahren oder Sandboarden einladen. Das Stadion Arena Castelão bietet Platz für 60.348 Zuschauer.

WM-Info:

  • 21. Juni 2014: Deutschland – Ghana
[caption id="attachment_9308" align="aligncenter" width="800"]Fortaleza in Brasilien Die Promenade von Fortelza. (c) Embratur[/caption] [caption id="attachment_9309" align="aligncenter" width="800"]Arena Castelaao Das Stadion Arena Castelão bietet Platz für 60.348 Zuschauer. (c) Portal da Copa[/caption]

—————————————————————————————

3. Recife

Die Hafenstadt Recife befindet sich im Nordosten Brasiliens am Atlantischen Ozean. Aufgrund ihrer vielen Brücken und Wasserläufe wird die Stadt auch Klein-Venedig Brasiliens genannt. Viele Badestrände und Korallenriffe warten auf die Besucher der WM. Von Recife aus machen die Reisenden einen Ausflug in die sechs Kilometer entfernte denkmalgeschützte hügelige Stadt Olinda. Die Kolonialstadt empfängt Reisende mit zahlreichen Kirchen, gefliesten Häusern, Straßencafés, Markständen und mit den traditionellen Frevo-Tänzern. Beim Frevo-Tanz halten die Tänzer für die bessere Balance einen kleinen bunten Schirm in der Hand.  Das Stadion Arena Pernambuco bietet Platz für 42.583 Zuschauer.

WM-Info:

  • 26. Juni 2014: USA – Deutschland
[caption id="attachment_9311" align="aligncenter" width="800"]Der Strand von Recife Der Strand Praia de Boa Viagem von Recife. (c) Embratur[/caption] [caption id="attachment_9312" align="aligncenter" width="800"]Arena Pernambuco Das Stadion Arena Pernambuco bietet Platz für 42.583 Zuschauer. (c) Portal da Copa[/caption]

——————————————————————————————

4. Porto Alegre

Porto Alegre ist die Hauptstadt des Bundesstaats Rio Grande do Sul und liegt im Süden Brasiliens. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählt die Usina do Gasômetro, ein ehemaliges Wärmekraftwerk, das heute vier Galerien und ein Kino beherbergt. In der historischen Altstadt finden Besucher den südländischen Markt Mercado Publico Central, der über 100.000 verschiedene Waren anbietet. Die größten Schokoladenfabriken Brasiliens sind in den benachbarten Städten Gramado und Canela gelegen. Das Stadion Estádio Beira-Rio befindet sich am Ufer des Rio Guaíba und hat Platz für 42.991 Zuschauer.

WM-Info:

  • 30. Juni 2014: mögl. Viertelfinale (Sieger Gruppe G – Zweiter Gruppe H)
[caption id="attachment_9313" align="aligncenter" width="800"]Porto Alegre Die Skyline von Porto Alegre. (c) Embratur[/caption] [caption id="attachment_9314" align="aligncenter" width="800"]Estadio Beira Rio Das Stadion Estádio Beira-Rio befindet sich am Ufer des Rio Guaíba und hat Platz für 42.991 Zuschauer. (c) Gabriel Heusi/creative comments[/caption]

——————————————————————————————-

5. Belo Horizonte

Die Stadt Belo Horizonte liegt in den Bergen Serrado Curral im Südosten von Brasilien und ist die Hauptstadt des Staates Minas Gerais. Der echte Cachaca, Brasiliens Nationalgetränk, wird in der Region um Belo Horizonte hergestellt. Für eine hohe Lebensqualität sorgen die vielen Grünflächen und Parks der Stadt. Im Stadtteil Pampulha gibt es einen großen künstlich angelegten See, viele Musen, einen Zoo sowie einen großen Vergnügungspark. Touristenmagnet der Umgebung ist die Stadt Ouro Preto, deren barocke Altstadt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Die Kapazität des Mineirao Stadions beträgt 66.800 Zuschauer.

WM-Info:

  • 08. Juli 2014: mögl. Halbfinale
[caption id="attachment_9317" align="aligncenter" width="800"]Ouro Preto Der Ort Ouro Preto. (c) flickr[/caption] [caption id="attachment_9318" align="aligncenter" width="800"]Arena Mineirao Die Kapazität des Mineirao Stadions beträgt 66.800 Zuschauer. (c) nitroimagens/creative comments[/caption]

————————————————————————————————-

6. Sao Paulo

Sao Paulo ist die Hauptstadt des gleichnamigen Bundesstaats und mit zwanzig Millionen Einwohnern die größte Stadt in Brasilien. Sao Paulo ist außerdem die Finanzhauptstadt von Lateinamerika. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zählen die Catedral da Sé, das Theatro Municipal und der Ibirapuera-Park. An der südlichen Stadtgrenze liegt die Rennstrecke von Interlagos, auf der jährlich ein Rennen der Formel-1 stattfindet. In die Arena Corinthians passen 66.000 Zuschauer.

WM-Info:

  • 09. Juli 2014: mögl. Halbfinale
[caption id="attachment_9319" align="aligncenter" width="800"]Skyline Sao Paulo Die Skyline von Sao Paulo. (c) Embratur[/caption] [caption id="attachment_9320" align="aligncenter" width="800"]Arena Corinthians In die Arena Corinthians passen 66.000 Zuschauer. (c) Mauricio Simonetti/Creative Comments[/caption]

————————————————————————————

7. Rio de Janeiro

Rio de Janeiro befindet sich am Fuße des Zuckerhuts in der Guanabara-Bucht im Südosten von Brasilien. Jedes Jahr im Februar findet der brasilianische Karneval von Rio statt. Die bekanntesten Sandstrände der Stadt sind die Copacabana und Ipanema. Das Wahrzeichen der Stadt ist die Christus-Statue auf dem Berg Corcovado. Besucher gelangen mit einer Seilbahn zur Spitze. Die Statue selbst ist dreißig Meter hoch und die Spannweite der ausgebreiteten Arme beträgt 28 Meter. Das Stadion Maracanã bietet Platz für 73.500 Zuschauer.

 WM-Info:

  • 13. Juli 2014: Finale [caption id="attachment_9321" align="aligncenter" width="800"]Rio de Janeiro Rio de Janeiro in Brasilien. (c) Embratur[/caption] [caption id="attachment_9322" align="aligncenter" width="800"]Arena Maracana in Rio de Janeiro in Brasilien. Das Stadion Maracanã bietet Platz für 73.500 Zuschauer. (c) Portal da Copa[/caption]

    Hier findet Ihr auch noch die „Die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Brasilien“ und hier „7 geheime Strände in Brasilien, die man gesehen haben muss!“.