Besonderes

Die Top 6 der europäischen Schriftsteller Hotels

By , 12. October 2012

Wir präsentieren sechs Hotels in europäischen Großstädten, in denen Reisende eine Nacht in dem Hotel verbringen, das auch schon von bedeutenden Literaten wie Goethe oder Proust besucht wurde. Beim Stadtbummel durch das das Pariser Künstlerviertel,  beim Schlemmen im Gourmet-Restaurant in Cabourg  oder beim Relaxen in den hauseigenen Gärten – in diesen Hotels wird ein Stück literarische Geschichte Wirklichkeit.

1.Gran Hotel La Perla (Ernest Hemingway, Pamplona, Spanien)

Das historische und zentral gelegene Grand Hotel La Perla in Pamplona, Spanien, war bereits 1923 für Hemingway eine luxuriöse Unterkunft. Heute bietet es seinen Besuchern komfortabel eingerichtete Zimmer, in denen warme Farben und geschwungene Formen eine Wohlfühlatmosphäre schaffen. Die großzügig angelegten Balkone an den Zimmern eröffnen zudem einen weiten Ausblick auf naheliegende gepflegte Gärten. Das Restaurant des Hauses, „Hostal des Rey Noble“ empfängt die Gäste mit einer traditionellen Küche in einem eleganten Speisesaal aus dunklem Holz und hellen Akzenten.

Hotel buchbar ab 127 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via vivastay.com (26.10.2012 – 28.10.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Außenansicht des Gran Hotel La Perla

Die Hemingway-Suite

 

2.Hotel Pera Palace (Agatha Christie, Istanbul, Türkei)

Das Hotel Pera Palace im Zentrum von Istanbul, Türkei, ist eines der bekanntesten und traditionsreichsten Häuser vor Ort. Mit seinen hochwertig ausgestatteten Zimmern mit kostbaren dunklen Holzvertäfelungen und dunkelroten Accessoires, arbeitete bereits Agatha Christie an ihrem Werk „Mord im Orient Express“. In kleinen Sitznischen im Salon des Hauses ziehen sich die Besucher zurück oder genießen in der hauseigenen Patisserie original französische Kuchen und Pasteten, sowie ausgewählte Sorten Kaffee oder Tee.

Hotel buchbar ab 245 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück via olotel.com (26.10.2012 – 28.10.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Blick auf das Pera Palace

Die Suite "Agatha Christie"

 

3.Grand Hotel de Cabourg (Marcel Proust, Cabourg, Frankreich)

Das Grand Hotel de Cabourg in Cabourg ist eines der wenigen Häuser vor Ort, die ihren Gästen einen direkten Blick auf das Meer  bieten können. Die großräumigen Zimmer mit hohen Decken, Flügeltüren und heller Einrichtung veranlassten seiner Zeit schon Marcel Proust dazu, hier einige Nächte zu verbringen. Die bequemen Bett-Liegen auf den Terrassen der Zimmer sind unmittelbar zum Meer ausgerichtet und laden die Gäste dazu ein, den Sonnenuntergang zu genießen. Die Lobby des Hotels versprüht mit ihren goldenen Säulen und Kronleuchtern sowie mit den roten Polstersesseln einen altehrwürdigen Charme. Abgerundet wird der Aufenthalt im Grand Hotel de Cabourg durch einen Besuch im Gourmet-Restaurant des Hauses, in dem traditionell französische Küche serviert wird.

Hotel buchbar ab 280 Euro pro Nacht im Doppelzimmer  via octopus.com (26.10.2012 – 28.10.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Das Grand Hotel de Cabourg direkt am Strand

Ein Zimmer des Hauses

4.Hotel Elephant (Goethe, Weimar, Deutschland)

Das Hotel Elephant im Herzen Weimars mit seinem engen Bezug zu Johann Wolfgang von Goethe lässt einen Teil der literarischen Geschichte des Landes wieder zum Leben erwachen. Die schlichte Einrichtung der Zimmer, in einer Mischung aus Art déco, Bauhaus und Jugendstil steht in einem Kontrast zu verschiedenen opulenten Kunstwerken. Die zahlreichen Tische und Stühle auf der Straße vor dem Hotel vermitteln den Gästen ein Gefühl von italienischem Kleinstadtflair, den bereits Johann Wolfgang von Goethe im 19. Jahrhundert genoss. Als ehemaliger Stammgast im Elephantenkeller, dem Restaurant des Hauses, feierte er seinen 80. Geburtstag. Heute werden hier in den Kellergewölben immer noch original Weimarer Spezialitäten serviert.

Hotel buchbar ab 111 Euro pro Nacht im Doppelzimmer via hotel.de (22.08.2012 – 26.08.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Außenansicht des Hotel Elephant in Weimar

Ein Zimmer des Hauses

5.Hotel The Cadogan (Oscar Wilde, London, Großbritannien)

Das Hotel The Cadogan befindet sich im angesagten Stadtteil „Knightsbridge“ in London, in dem schon Oscar Wilde seine künstlerische Inspiration fand. Die Zimmer des Hauses sind in warmen Grün- und Brauntönen eingerichtet, die Suiten empfangen die Gäste in verschiedenen Rottönen mit dunkelbraunen Akzenten. Besonders bekannt ist die Oscar Wilde Suite, die heute mit moderner Technik und luxuriöser Einrichtung lockt und damals den berühmten Schriftsteller Oscar Wilde beherbergte. Die Gäste entspannen sich in den privaten Gärten oder dem eleganten und preisgekrönten Restaurant des Hauses.

Hotel buchbar ab 241 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück via olotel.com (26.10.2012 – 28.10.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Außenansicht des Hotels in London

6.Hotel Concorde Lutetia (Antoine de Saint Exupéry, Paris, Frankreich)

Das Hotel Concorde Lutetia in Paris ist durch den eindrucksvollen Baustil eine imposante Erscheinung im Zentrum von Paris, von dem auch der Schriftsteller Antoine de Saint Exupéry einst angezogen wurde. Durch die zentrale Lage im Künstlerviertel Saint-Germain-des-Prés wohnten dort nach der Fertigstellung des Baus 1910 auch andere berühmte Künstler wie Pablo Picasso. Die Zimmer des Hauses sind modern eingerichtet, mit gewagten Schnitten und Mustern, Skulpturen und Bildern. Sie ermöglichen den Gästen einen einmaligen Ausblick über die Dächer von Paris bis hin zum Eifelturm. Als gastronomisches Highlight gilt das Restaurant des Hauses, „Le Paris“, dessen Chefkoch mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Aber auch in der „Brasserie Lutetia“ genießen die Hotelgäste verschiedene Meeresspezialitäten und andere Besonderheiten der Region.

Hotel buchbar ab 212 Euro pro Nacht im Doppelzimmer inkl. Frühstück via olotel.com (26.10.2012 – 28.10.2012). Alle Preise zum Hotel findet Ihr hier.

Außenansicht des Hotel Concorde Lutetia

Ein Zimmer des Hotels