Die Top 10 Städteziele der Deutschen zu Ostern

By , 30. March 2010

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt – das scheint das Motto der Deutschen für ihre diesjährigen Oster-Reisen zu sein. Haben es im Vorjahr nur zwei deutsche Städte, Berlin und München, in die Top Ten der beliebtesten Ferienziele zu Ostern geschafft, sind es in diesem Jahr gleich fünf. Der Trend zum Städtetrip im eigenen Land ist aber nicht nur ein deutsches Phänomen. Unsere Auswertung zeigt, dass auch viele Europäer zu Ostern im eigenen Land verreisen. Mit sieben Städtezielen im eigenen Land sind die Spanier die heimatverbundensten Reisenden. Von Griechenland über Polen bis Italien sind sich aber alle Nationen einig: London und Paris sind die Top-Reiseziele zu Ostern. Viele Briten zieht es jedoch auch in die Sonne: die Fernreiseziele Dubai und Bangkok gehören zu den populärsten britischen Städtezielen über Ostern. Auch die deutsche Hauptstadt erfreut sich im Ausland großer Beliebtheit. Bei Niederländern landet Berlin auf Platz eins der Osterreiseziele, bei den Griechen auf Platz zwei und bei den Italienern auf Platz neun.

Hier die zehn beliebtesten Städtereiseziele der Deutschen zu Ostern:

1. Berlin
Die Deutschen zieht es zu Ostern in ihre Hauptstadt. Wie im Vorjahr führt Berlin die Liste der beliebtesten Reiseziele an. Flanieren unter den Linden oder ein Picknick im Tiergarten sind ideale Beschäftigung an einem frühlingshaften Wochenende an der Spree. Die Besichtigung des Berliner Doms und der Gedächtniskirche sollten sich die Besucher gerade an den Ostertagen nicht entgehen lassen. Im Britzer Garten,  dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau, wird am Ostersonntag besonders hoher Besuch erwartet: der Osterhase wird süße Geschenke an die Kinder verteilen. Nachmittags wird hier bei Kaffee und Kuchen das große Osterfeuer entfacht. Eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer kostet durchschnittlich 93 Euro.

5274880_l

Der Berliner Dom mit dem Fernsehturm in Hintergrund

5334176_l

Blick auf die Kaiser Wilhelm Gedächtniskirche vom Kurfürstendamm aus

2. Hamburg
Den romantischen Blick auf die Osterfeuer am Ufer der Elbe bekommen die Besucher nur von einer Barkasse in Hamburg geboten. An Land wird in vielen Stadtteilen der Winter mit großen Osterfeuern vertrieben, wie in Alsterdorf. Hier treffen sich Familien auf dem Marktplatz, um bei Live-Musik und Schmackhaftem vom Grill den Samstag ausklingen zu lassen. Am Ostersonntag wird in der St. Michaelis Kirche ein Osterfestgottesdienst gefeiert. Neben dem Osterprogramm können sich die Unterhaltungsmöglichkeiten der Hansestadt auch an den Feiertagen sehen lassen. Ein modernes Musical oder klassisches Ballet und ein Bummel durch die trendige Hafenstadt gehören zu jedem Besuch in Hamburg. Eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer kostet durchschnittlich 94 Euro.

4635981_l

Blick über Hamburg vom Turm der St. Michaelis Kirche

5211814_l

Blick auf die Promenade der modernen Hamburger „Hafencity“

Weitere Infos:

http://www.hamburg-web.de/magazin/artikel/osterfeuer-hamburg-2007.htm

3. München
München ist die dritte Stadt auf dem Treppchen der Lieblings-Osterreiseziele der Deutschen. Der Olympiapark der bayerischen Hauptstadt lädt Familien am Ostersonntag zum traditionellen Eiersuchen im Grünen ein. Auch im Tierpark Hellabrunn ist am Osterwochenende der Hase los: Kinder, die bei der Schnitzeljagd quer durch den Park alle fünf Hasen-Stempel sammeln, bekommen als Belohnung eine süße Überraschung. Außerdem sind im ganzen Park Lindt-Schokoladeneier versteckt, die darauf warten, gefunden und vernascht zu werden. Im Münchner Dom findet am Morgen des Ostersonntags eine feierliche Ostermesse statt. Wer lieber gemächlicher in den Ostertrubel starten möchte, nimmt an einem der zahlreichen Brunchs teil. Viele Münchner Lokale, wie das Restaurant am Chinesischen Turm im Englischen Garten, bieten große Osterbuffets für die ganze Familie an. Der Übernachtungspreis in einem Standarddoppelzimmer liegt durchschnittlich bei 96 Euro.

4676029_l

Blick auf den Olympia Park aus der Vogelperspektive

5310158_l

Die Frauenkirche in München

Weiter Infos:

Weitere Informationen:

http://www.ganz-muenchen.de/freizeitfitness/feiertage/ostern/ostersonntag.html

http://www.tierpark-hellabrunn.de/

4. London
In London gehen die Besucher auf Ostereierjagd. Quer durch die Stadt werden in Parks, wie dem Kew Garden, am Osterwochenende Eier versteckt. Selbst vom Riesenrad „London Eye“ aus sollten die Besucher einen scharfen Blick über die Stadt werfen. Von dieser luftigen Position aus sind zehn Eier zu entdecken und das genaue Hinschauen lohnt sich, denn es werden Gewinne im Wert von bis zu achthundert Pfund verlost. Am Sonntag können die Reisenden in der Westminster Abbey oder der St. Paul‘s Cathedral an der feierlichen Osterandacht teilnehmen. Turbulent geht es auf der Themse zu: Bei der Regatta zwischen den Teams der Universitäten von Oxford und Cambridge kommt es an Ostern alljährlich zu heißen Verfolgungsjagden. In London übernachten die Besucher für durchschnittlich 150 Euro in einem Standarddoppelzimmer.

3736676_l

Das Riesenrad „London Eye“ an der Themse

4902584_l

Blick auf die St. Paul’s Cathedral

Weitere Infos:

http://www.viewlondon.co.uk/whatson/easter-at-london-eye-article-8063.html

http://golondon.about.com/od/aprilannualevents/tp/eastertop10.htm

5. Paris
Die Pariser Chocolatiers laden in diesem Jahr unter dem Motto „Manga, Masken und Holzlook“ zu einem süßen Oster-Erlebnis in der Stadt der Liebe ein. Alljährlich stellen die Patisserien der Stadt zu Ostern klebrige Kunstwerke in ihren Schaufenstern aus. Nach dem vielen Naschen, empfiehlt sich ein Besuch auf dem Eifelturm – am besten über die rund 700 Stufen der Treppe. Ein atemberaubender Ausblick belohnt die Gipfelstürmer, auch wenn sie per Lift auf die Aussichtsplattform gefahren sind. Für Musikbegeisterte gibt der Hannoveraner Organist Manfred Brandstetter am Ostersonntag in der Kathedrale Notre Dame ein Oster-Orgelkonzert. Auch an einem der drei feierlichen Ostergottesdienste in der Sacré Coeur auf dem Montmartre können die Besucher teilnehmen. In Paris kostet eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer durchschnittlich 141 Euro.

4702643_l

Blick auf die Kathedrale Sacré Coeur auf dem Montmartre

5273034_l

Blick auf den Eiffelturm

Weiter Infos:

http://de.parisinfo.com/

6. New York
New York City hat es als einzige internationale Metropole in die deutsche Top Ten geschafft. Zu Ostern veranstaltet die amerikanische Metropole alljährlich ein Spektakel, das es nur im „Big Apple“ gibt: die „Easter Parade“.  Der bunte Umzug auf der Fifth Avenue, mit Blaskapellen und phantasievollen Hüten gehört hier ebenso zu Ostern wie der „egg rolling contest“ auf der großen Wiese im Central Park. Besucher sind eingeladen, an der traditionellen „Eggstravaganza“, dem Familienfest mit Eierbemalen, Kinderschminken und lustigen Spielen mitzumachen. Als Beweis für seine Existenz steht sogar der Osterhase für ein Erinnerungsfoto bereit. Von Soho, über Greenwich Village bis zur Upper East Site bieten Manhattens Restaurants und Diners Osterbrunchs an, in denen die Gäste je nach Geschmack in den Ostersonntag starten können. Eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer kostet durchschnittlich 188 Euro.

5118236_l

Die Freiheitsstatue auf Liberty Island im Hafen von New York

5854620_l

Blick in den Central Park mit der Skyline von New York im Hintergrund

Weitere Infos:

http://www.nyctourist.com/easter-new-york-city.php

http://www.opentable.com/promo.aspx?m=8&pid=228

7. Wien
Zu Ostern erklingt in Wien traditionell die „Pummerin“. Die über 21.000 Kilogramm schwere Glocke im Nordturm des Stephansdoms kommt nur an hohen Feiertagen zum Einsatz und beeindruckt mit ihrem Klang alle Hörer. Auf bunten Märkten, wie dem Ostermarkt am Schloss Schönbrunn, tummeln sich viele Besucher. Hier kann nach Herzenslust zwischen Ostergestecken und Kunsthandwerk gestöbert werden. Am Ostersamstag wird im Stephansdom die Osternacht mit einer Messe gefeiert, zu der alle Besucher eingeladen sind. Ein Stück originale Sachertorte mit Schlagobers vervollständigt die perfekten Osterreise in der österreichischen Metropole. Eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer in Wien kostet 136 Euro.

5050414_l

Ansicht des Schloss Schönbrunn

5938006_l

Blick auf den Stephansdom

Weitere Infos:

http://www.wien-konkret.at/sehenswuerdigkeiten/stephansdom/

http://www.wien-konkret.at/veranstaltungen/

8. Köln
Ein Besuch des Kölner Doms ist gerade zu Ostern ein Muss bei der Reise in die rheinische Metropole. Am Ostersamstag findet ein feierlicher Gottesdienst unter der Leitung von Kardinal Meisner in der gotischen Kathedrale statt. Gerade an hohen Feiertagen sind die 1200 Sitzplätze auch bei Städtereisenden sehr begehrt. Besonders lustig geht es am anderen Rheinufer zu. Auf dem Frühlingsfest zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke amüsieren sich die Besucher bei rasanten Achterbahnfahrten und süßen Kirmes-Leckereien. Der Kölner Zoo hat rund um das Thema „Ei“ ein Miniatur-Osterdorf mit Kaninchen, Hühnern und Küken aufgebaut. Dazu warten anlässlich des 150. Geburtstages des Tierparks ebenso viele Eier auf ihre Finder. Durchschnittlich 82 Euro kostet ein Standarddoppelzimmer in Köln.

204096_l

Der Kölner Dom bei Nacht

4739276_l

Blick auf den Kölner Dom

9. Dresden
Mit ihren mehr als 1800 Plätzen lädt die Frauenkirche in Dresden am Ostersonntag zu einem feierlichen Gottesdienst. Der barocke Innenraum mit seinen fünf halbkreisförmig angeordneten Emporen lässt das Herz jedes Architektur-Fans höher schlagen. Ein Osterspaziergang in lauer Frühlingsluft vervollständigt den Aufenthalt in der sächsischen Landeshauptstadt. Vorbei an der Semperoper und dem Zwinger mit seinen fürstlichen Gärten und herrschaftlichen Fassaden gibt es viele Highlights zu entdecken, wie das prachtvolle Kronentor und verzierte Pavillions. In Dresden übernachten die Gäste in einem Standarddoppelzimmer für 90 Euro.

4968988_l

Die Frauenkirche in Dresden

5191888_l

Blick auf die Semperoper

10. Amsterdam
Auch Amsterdam hat in diesem Jahr den Sprung in die Top Ten der beliebtesten Reiseziele der Deutschen zu Ostern geschafft. Im „Venedig des Nordens“ lassen sich Besucher auf 165 Grachten gemächlich durch die milde Frühlingsluft treiben. Im Tierpark Artis gibt es am Ostersonntag eine Eierjagd mit Nebeneffekt: Die Kinder lernen mit jedem Ei, das sie finden, auch spannende Dinge über eierlegende Tiere aus aller Welt. Am Nachmittag lohnt sich ein Abstecher zu dem Markt an der Westergasfabriek. Auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerks, das heute ein beliebter Freizeittreffpunkt ist, stöbern die Besucher auf dem „Funky Paas Market“ zwischen den unterschiedlichsten Objekten von Straßenkünstlern und Handwerkern. Für eine Übernachtung in einem Standarddoppelzimmer bezahlen Reisende durchschnittlich 165 Euro.

4232666_l

Der niederländische Königspalast

5179928_l

Blick in die Prinsengracht