London

Coole Hotels in London für ein stylisches Wochenende in der britischen Hauptstadt

London bietet unzählige coole Hotels – ob Ihr glamourösen Vintage-Look, einen modernen Wolkenkratzer oder einen hippen Plattenbau sucht, in London habt Ihr die freie Auswahl. Die vielseitige Mischung innovativer Hotelideen, vom Swimmingpool auf dem Dach bis zur höchsten Bar in Westeuropa, bietet immer wieder einen guten Anlass für eine Reise nach London.

Erkundet die traditionellen Straßen von Chelsea oder die lebendigen Food Markets in East London, besucht die weltbekannte Modeszene oder erlebt das pulsierende Nachtleben – in London begegnet man bei Tag und bei Nacht allen Facetten der Gegenwartskultur.

Ob Ihr als Familie eine budgetfreundliche Bleibe sucht, Euch als Paar die Londoner Restaurants und beliebten Bühnenshows locken oder Ihr als Alleinreisender abseits ausgetretener Touristenpfade die Stadt erkunden wollt, in einem dieser coolen Hotels findet Ihr bestimmt die ideale Basis für Eure Reise nach London.

Ein historisches Hotel in London mit einem Swimmingpool auf dem Dach

The Ned ist heute ein Luxushotel, doch das frühere Leben des Gebäudes als stolzer Hauptsitz der Midland Bank bleibt deutlich spürbar. Opulente historische Details wie das goldene „MB“ an der gewölbten Decke des Saals und die eleganten Fensterrahmen aus Schmiedeeisen wurden gekonnt in Szene gesetzt. Die 92 aus afrikanischem Verdit gefertigten Säulen stehen noch immer in der ehemaligen Schalterhalle und die übergroßen Schränke aus Walnussholz im sechsten Stock, die einstmals zur Aufbewahrung von Gehstöcken und Zylindern dienten, vermitteln einen Eindruck von längst vergangenen Zeiten. Sogar die imposante, 25 Tonnen schwere Tresortür, hinter der sich heute anstelle der 335 Millionen Pfund Bankeinlagen eine Cocktailbar verbirgt, ist perfekt erhalten.

Dieses Hotel verbindet den Glanz vergangener Zeiten mit modernem Ambiente. Der Swimmingpool auf dem Dach mit Blick auf die St Paul’s Cathedral macht es einzigartig im Angebot an luxuriösen Übernachtungsmöglichkeiten in London. Die 250 Zimmer strahlen mit den eigens angefertigten Blumentapeten und seidenen Lampenschirmen den Glamour der Goldenen Zwanziger aus, während die mit Marmormosaiken verzierten Badezimmer mit modernen, ebenerdigen Regenduschen und Naturkosmetikartikeln von Cowshed aufwarten. Allein in den nicht weniger als zehn Restaurants – jedes in einem eigenen Stil eingerichtet – könnte man Wochen verbringen. Setzt Euch für einen typisch britischen Afternoon Tea mit traditionellen Sandwiches, Scones und Kuchen ins gemütliche Millie’s Lounge, schwelgt in norditalienischen Köstlichkeiten wie Carpaccio, Pizzette und Pasta im venezianisch eingerichteten Cecconi’s oder teilt Euch eine Käseplatte im Cafe Sou nach Pariser Vorbild.

The Ned

Bestbewertet
London
8.7 Hervorragend (383 Bewertungen)

Ein luxuriöses Hotel in London mit einer coolen Note

Die gemütlichen Zimmer mit ihren holzverkleideten Wänden und Eichenböden lassen an eine Luxusyacht denken. In den nobel ausgestatteten Räumen sitzt Ihr auf maßgefertigten Stühlen und Sofas von George Smith und blickt auf die Bilder des niederländischen Künstlers und Fotografen Hendrik Kerstens sowie sorgfältig ausgewählte Werke so namhafter Künstler wie Tracey Emin. Nach dem Auspacken ist es nicht weit ins Nahe gelegene Soho für einen Kaffee oder kurzen Spaziergang und zur U-Bahn-Haltestelle Oxford Circus braucht Ihr vom Hotel zu Fuß nur sieben Minuten. Doch das London EDITION bietet ebenfalls noch einiges, was sich zu entdecken lohnt.

Probiert die moderne Interpretation traditioneller britischer Küche des Sternekochs Jason Atherton, serviert unter der kunstvoll verzierten, extra hohen Decke des Berners Tavern. Ganz besonders ans Herz legen möchten wir Euch das Frühstück, das von einem bekannten Magazin mit den Worten „eines der besten Frühstücke in London, die man in seinem Leben probiert haben sollte“ gelobt wurde. Wählt aus bekannten britischen Gerichten mit regionalen Zutaten wie z. B. Toast mit Krebsfleisch aus Colchester und klassischem Pork Pie mit englischem Piccalilli.

The London Edition

Bestbewertet
London
9.1 Hervorragend (563 Bewertungen)

Ein cooles Hotel in einem der bekanntesten Wolkenkratzer Londons

Das Shangri-La at The Shard befindet sich im wahrscheinlich bekanntesten Wolkenkratzer Londons. Das Hotel reicht vom vierten bis in den 52. Stock des pyramidenförmigen Gebäudes des italienischen Architekten und Ingenieurs Renzo Piano. Das oberste Stockwerk beherbergt nicht nur den höchsten Swimmingpool, sondern auch die höchste Cocktailbar in Westeuropa. Von hier aus genießt Ihr die atemberaubende Aussicht auf Londons Lichter zu Euren Füßen.

Nutzt die besonderen Möglichkeiten der einmaligen Lage und gönnt Euch eine Suite mit Blick auf den Tower of London, eines der bekanntesten mittelalterlichen Wahrzeichen der Stadt, erbaut Ende des 11. Jahrhunderts von Wilhelm dem Eroberer. Die Suite selbst ist, dem opulenten Stil des Shangri-La entsprechend, von fernöstlicher Eleganz durchdrungen. Luxuriöse Materialien wie Seide und Marmor prägen das edle Dekor. Die Kosmetikartikel in den Badezimmern stammen von L’Occitane oder Acqua Di Parma und für noch mehr Komfort sind alle Räume zentral klimatisiert. Die Betten passen sich für einen erholsamen Schlaf der Körperform an und sind mit exklusiver Bettwäsche aus dem Hause Frette mit einer Fadendichte von 300 bezogen.

Shangri-La London at The Shard

Bestbewertet
London
9.3 Hervorragend (1728 Bewertungen)

Ein stilvolles, fröhliches – und cooles – Hotel in London

Das Qbic mit seinen leuchtenden Farben und unkonventionellen Möbeln – z. B. Lampen aus Wasserschläuchen – ist ein entspanntes Hotel, das besonders Reisende der Generation Y anspricht. Die Ausstattung ist zwar relativ einfach, doch hebt sich das Hotel durch seinen Fokus auf Nachhaltigkeit von anderen Unterkünften in derselben Preiskategorie ab. Das Licht wird zum Beispiel von Betten aus gesteuert, die mit Matratzen aus recycelten Jeans, Bio-Lammwolle und Kokosnussfasern ausgestattet sind. Dadurch sind sie sowohl hypoallergen als auch biologisch abbaubar.

Ein umweltfreundliches Konzept beherrscht auch alle anderen Bereiche des Qbic Hotels. Es gibt Solarmodule auf dem Dach, Biokosmetikartikel in den Badezimmern und chemielose Reiniger, mit denen die Mitarbeiter das Haus blitzsauber halten. Die Möbel im gesamten Hotel wurden aus wiederverwerteten Materialien gefertigt: Ein gutes Beispiel sind die Schränke in Tierform aus recycelten Transportkisten.

Hotel Qbic London City

Bestbewertet
London
8.6 Hervorragend (1451 Bewertungen)

Ein cooles Hotel in London, das auf der Themse schwimmt

Die Themse war schon immer Londons Lebensader. Die Stadt einmal vom Wasser aus zu erleben bringt Euch ganz nah an ihr pulsierendes Herz. An dieser Stelle kommt das Good Hotel ins Spiel: ein riesiger schwimmender Bau, der in Amsterdam das Licht der Welt erblickte, bevor seine insgesamt 8.000 Tonnen über mehrerer Monate hinweg nach London verfrachtet wurden.

Aber nicht nur das Konzept dieser besonderen Unterkunft ist cool, auch das Design muss sich nicht verstecken. „Wir haben Luxus in Einfachheit und Originalität verpackt“, erklären Remko Verhaagen und Sikko Valk, die beiden niederländischen Designer hinter dem Projekt. Die Verbindung natürlicher und industriell gefertigter Materialien sorgt für eine unkonventionelle und innovative Ästhetik. In den Zimmern kontrastieren weiche Daunenkissen mit hellem Holz und Bettwäsche in grafischen Mustern im skandinavischen Stil. Alle Zimmer bieten einen Blick auf den Anleger oder den Fluss.

Good Hotel London

London
8.3 Sehr gut (1020 Bewertungen)

Ein angesagtes Hotel in Londons coolem Osten

Leman Locke ist ein Aparthotel mit dem Flair eines Boutique-Hotels. Das Dekor im skandinavischen Stil mit Sofas in hellem Rosa im Kontrast mit grauen Überwürfen und den weißen Wänden der Zimmer erklärt, warum es einen Ruf als Design-Hotel genießt. Von den vollausgestatteten Küchen bis zu den Naturkosmetikartikeln von Kinsey & Apothecary (extra angefertigt für das Unternehmen) wurde viel Zeit und Liebe in diese trendige Unterkunft im Londoner Viertel Shoreditch gesteckt.

Leman Locke bezeichnet sich selbst als „Lifestyle-Hotel“, da überrascht es nicht, dass Wohlbefinden und Gesundheit in den Vordergrund gestellt werden. Entspannt in einem Yoga-Kurs, schließt Euch dem Lauftreff an und joggt 5 km durch London oder nehmt an einem Meditations- oder Achtsamkeitsseminar teil. Kurse in Fotografie und „Artist in Residence“-Programme werden hier ebenfalls organisiert. Belohnt Euch anschließend mit einem aromatischen Cocktail mit Matcha aus der saisonalen Karte der hauseigenen Cafébar Hyde. Genießt Euren Drink dann auf den modernen Mid-Century-Möbeln unter einer Treppe in Pastellrosa, die auch einem Hochglanzmagazin entsprungen sein könnte.

Leman Locke

Bestbewertet
London
9.0 Hervorragend (1085 Bewertungen)
Einstiegsbild: (c) Mat Hayward / Fotolia