Sonstiges

Apple gegen Android: Die Unterschiede bei der Hotelsuche

By , 14. September 2015

Ihr wisst es vielleicht nicht, aber da draußen tobt ein wahrer Krieg zwischen den Welten. Genauer gesagt, zwischen den mobilen Betriebssystemen: Apple gegen Android. Dabei geht es um mehr, als nur die Technik, denn Smartphones sind nicht einfach nur Werkzeuge, sondern mittlerweile ein fester Bestandteil des Alltags und in gewisser Weise auch ein Statussymbol. Das zeigt sich auch bei der Suche nach Hotels.

Apple und Android: Zwei vollkommen unterschiedliche Philosophien

Während die einen auf Ihr neues, stylishes iPhone schwören, weil es doch so einfach zu bedienen ist, so toll aussieht und auch so verdammt gut in der Hand liegt, schimpfen die anderen darauf, dass es viel zu überteuert ist und kaufen sich lieber ein kostengünstigeres Android-Gerät, bei dem sie dann auch alle Settings so anpassen können, wie sie möchten.

Während Apple-Jünger schon Tage vor der Veröffentlichung eines neuen Gerätes in Zelten vor den Apple-Stores campieren und nicht einmal im Traum auf die Idee kommen würden, mit einem anderen Smartphone fremdzugehen, wollen die zur Android-Fraktion Zugehörigen partout nichts mit dem „kuriosen Apple-Kult“ zu tun haben, der auf sie wie eine alles verschlingende Sekte wirkt. Hier prallen zwei vollkommen unterschiedliche Philosophien aufeinander. Die Fronten sind verhärtet.

Welches dieser beiden mobilen Betriebssysteme letztendlich nun das Bessere ist, können wir auch nicht sagen. Das muss jeder für sich entscheiden. Was wir aber wissen ist, dass es auch bei der Nutzung beider Systeme erhebliche Unterschiede gibt. Dafür mussten wir nur in die Daten unserer trivago-App – der Hotelsuche für unterwegs – schauen.¹ Wir haben ermittelt, inwiefern sich die Hotel-Vorlieben von Apple- und Android-Usern genau unterscheiden.

trivago App auf verschiedenen Geräten

Die trivago-App auf iPhone, iPad und Android-Geräten

Übrigens: in folgendem Artikel stellen wir 11 kostenlose Reise-Apps vor, die für Euren Urlaub wirklich nützlich sind.

1. Preis und Hotelbewertungen

Apple-User suchen Im Schnitt nach teureren Hotels. Sie würden durchschnittlich 120 Euro für eine Übernachtung in einem Standard Doppelzimmer im Hotel ausgeben. Bei Android-Usern sind es dagegen nur 100 Euro.

Anders formuliert: Preisabfragen nach Hotels, die von einem Apple-Gerät gemacht wurden, liegen 22 Prozent über dem Durchschnittswert der Android-Anfragen.

Bei der Bewertung schauen sich Apple-Nutzer Hotels mit durchschnittlich 82 Bewertungspunkten an, während es bei Android-Nutzern 81 sind.

2. Preisspannen

Wir haben uns auch angeschaut, in welchen Preisspannen die App-Nutzer nach Hotels suchen. Die meisten Reisenden und Urlaubsplanenden suchen auf ihren mobilen Geräten nach Hotelpreisen zwischen 50 Euro und 100 Euro, sowohl bei Apple, als auch bei Android. In dieser Preisspanne sind 52 Prozent Android-User und nur 44 Prozent Apple-Nutzer.

Bei den höheren Preiskategorien dreht sich dieses Verhältnis allerdings. 23 Prozent der Apple-User suchen nach Hotels, die 150 Euro und mehr kosten. Hier sind es bei Android zum Vergleich nur 14 Prozent.

3. Reiseziele

Wohin reisen Apple- und Android-Nutzer am öftesten? Auf den ersten Rängen sind sich die Anwender beider Systeme einig: Berlin, Hamburg, München und Köln.

Die Top 10 der beliebtesten Reiseziele unterscheidet sich bei Beiden nur in zwei Destinationen. Apple-Fans reisen öfter nach Istanbul und Düsseldorf, Android-Anwender dagegen eher nach Prag und Dresden.

Apple Android
1 Berlin Berlin
2 Hamburg Hamburg
3 München Köln
4 Köln München
5 Frankfurt Prag
6 Amsterdam Amsterdam
7 London Frankfurt
8 Istanbul Dresden
9 Paris London
10 Düsseldorf Paris

Fazit:

Apple-Nutzer scheinen mehr Geld auf der hohen Kante zu haben, denn sie geben nicht nur mehr Geld für Ihre Geräte aus, sondern auch bei der Buchung von Hotels.


Auf welches mobile Betriebssystem schwört Ihr auf Euren Reisen? Schreibt uns einen Kommentar.

In diesen Städten könnt Ihr die trivago App super nutzen:

¹Die Auswertungen basieren auf dem Klick-Verhalten von Usern, die die mobilen Applikationen der weltweit größten Hotelsuche trivago z.B. auf Tablets, iPhones und anderen Smartphones genutzt haben. Der Zeitraum dieser Datenerhebung umfasst die vergangenen zwölf Monate.