WeltweitStrand

7 geheime Strände in Brasilien, die man gesehen haben muss!

By , 13. Juni 2014

Brasilien besticht mit vielen Naturwundern, Wasserfällen und National Parks. Vor allem besticht das Land jedoch mit seinen atemberaubenden Stränden. Wir stellen euch heute sieben wunderschöne Strände vor, die von den Einwohnern am liebsten geheim gehalten werden:

1. Fernando de Noronha, Pernambuco

Im Nordosten Brasiliens befindet sich die Vulkan-Insel Fernando de Noronha. Die einzig bewohnbare Insel der 21 Inseln des Archipels wurde vor 24 Jahren zum Meeresnationalpark erklärt und seit dem dürfen nur noch 420 Touristen pro Tag gleichzeitig die Insel besuchen. An den vielen weißen Sandstränden beobachten Reisende Delfine und Schildkröten. Der Strand Baia do Sancho ist besonders atemberaubend.

[caption id="attachment_9289" align="aligncenter" width="800"]Pernambuco Fernando de Noronha Fernando de Noronha (c) Pedro PauloCapelossi/Embratur[/caption]

2. Jericoacoara Beach, Ceará

Möglicherweise zählt der Jericoacoara Strand, der auch unter dem Spitznamen Jeri bekannt ist, zu den schönsten Stränden auf der ganzen Welt. Circa fünf Autostunden von Fortaleza entfernt, empfängt dieser Strand seine Gäste mit warmen kristallklarem Wasser und riesigen Sanddünen. Neben Strandbuggy-Fahrten und Sandboarding ist dieser Strand das Mekka für Kite- und Windsurfer.

[caption id="attachment_9290" align="aligncenter" width="532"]Jericoacoara Beach, Ceará Jericoacoara Beach (c) Wagner T. Casimiro[/caption]

3. Lençois Maranhenses National Park, Maranhão

Im Norden Brasiliens erstreckt sich die einzige Dünenwüste von Brasilien: Lençois Maranhenses (Auf Deutsch: „Bettlaken von Maranhao“). Die feinsandigen Dünen haben kristallklare Lagunen aus Süßwasser eingelagert und laden zum Baden ein. Eine Wanderung durch diese Wüstenlandschaft beendet man am besten an Stränden und Mangroven des Rio Preguiças.

Blick auf den Nationalpark Lenis Maranheses in Brasilien

4. Alter do Chao Beach, Pará

33 Kilometer westlich von Santarém entfernt liegt die Karibik des Amazonas Alter do Chao. Der schneeweiße Strand des kleinen Ortes liegt am kristallklaren Süßwasser-Fluss Rio Tapajós, einem Zufluss des Amazonas.

[caption id="attachment_9292" align="aligncenter" width="800"]Alter do Chao Beach Alter do Chao Beach (c) Courtesy of Brazil Tourism/Embratur[/caption]

5. Lagoinha do Leste Beach, Santa Catarina

Ein wahrer Geheimtipp ist der Strand Lagoinha do Leste. Er ist nur über eine anderthalb stündige Wanderung erreichbar. Ausgangspunkt der gut ausgeschilderten Wanderung ist Pantano do Sul.

[caption id="attachment_9293" align="aligncenter" width="800"]Lagoinha do Leste Beach Lagoinha do Leste Beach (c) The Turducken[/caption]

6. Cachadaço Beach, Rio de Janeiro

Ein Strand, den man bei einer Brasilienreise nicht verpassen sollte, ist der Cachadaço Strand. Er befindet sich in der Nähe von Rios kleiner Nachbarstadt Paraty.

[caption id="attachment_9294" align="aligncenter" width="800"]Cachadaço Beach Cachadaço Beach (c) Nianin[/caption]

7. Moreré Beach, Bahia

Auf der Bahia-Insel Boipeba befindet sich der wunderschöne Strand Moreré. Einen artenreiches Korallenriff im kristallklaren Wasser, Kokospalmen und Mandelbäume warten auf die Besucher dieses Strandes.

[caption id="attachment_9295" align="aligncenter" width="800"]Moreré Beach Moreré Beach (c) Ainara Aparici. CC BY.[/caption]

Übernachtungs-Tipps an den Stränden Brasiliens:

Ihr wollt diese wunderschönen Strände live erleben? Dann werft einen Blick auf unsere Übernachtungs-Tipps.

  • In Fernando de Noronha empfehlen Reisende die Unterkunft Pousada Pedras Secas – mehr Info’s findet Ihr hier.
  • Am Jericoacoara Strand findet Ihr nehmen den vielen Hängematten weitere richtige Betten hier.
  • Unterkünfte in Bahia findet Ihr hier.